Haushaltsnahe Dienstleistungen

Unsere mobile Gesellschaft erfordert im Lauf eines Berufslebens viele Umzüge. Da ist es gut zu wissen, dass Umzugskosten unter bestimmten Voraussetzungen zu den haushaltsnahen Dienstleistungen zählen und somit steuerlich geltend gemacht werden können. Wichtig sind bei den Umzugskosten die Bestandteile Lohnkosten für Umzugshelfer, Reinigungskräfte für die Endreinigung der alten Wohnung oder Handwerkerkosten für Ausbesserungsarbeiten oder Schönheitsreparaturen. Wichtig, um haushaltsnahe Dienstleistungen absetzen zu können, ist entweder die Rechnung eines Umzugsbetriebs oder der Nachweis, dass die Helfer bei der Minijob-Zentrale ordnungsgemäß angemeldet wurden. Diese Belege gehören schließlich zur Steuererklärung.

ähnlich Artikel

nächstes Posting
Anmeldung zum Newsletter

Falls Sie automatisch über die neuesten Trends informiert werden wollen, melden Sie sich bei unserem Newsletter an: