Pflanzen für den Wintergarten

Damit der Traum von einer grünen Oase im Wintergarten Realität wird, müssen Licht, Wärme und Luftfeuchtigkeit stimmen. Hier gibt es hilfreiche Tipps für die Auswahl der passenden Pflanzen für den Wintergarten: kalt, warm oder temperiert.

Welcher Wintergarten ist Ihr Typ?

Ein Wintergarten kann unterschiedlichen Zwecken dienen. Dabei spielt es eine Rolle, ob dieser beheizt ist oder nicht. Wenn beheizt, dann stellt sich die Frage: wie sehr. Handelt es sich um ein wohlig warmes „zweites Wohnzimmer“, in dem man auch an kalten Wintertagen vergessen kann, dass es draußen frostig ist?

Oder ist dieser einfach nur ein Quartier, um Pflanzen vor der frostigen Kälte draußen zu schützen. Häufig dient ein Wintergarten als Winterquartier für mediterrane Pflanzen, die in den Sommermonaten die Terrasse verschönern und in den Wintermonaten für eine begrünte „Übergangszone“ zwischen Wohnbereich und Außenbereich dienen.

Es ist kein Geheimnis, dass viele Menschen lieber auf Kunstpflanzen setzen – vor allem, wenn der grüne Daumen fehlt. Für diese ist es praktisch egal, wo sie überwintern – kalter, warmer oder temperierter Wintergarten.

Doch damit sich echte Pflanzen im Wintergarten wohlfühlen, kommt es nicht allein auf den grünen Daumen an, sondern auch auf die darin herrschenden Temperaturen. Lichtbedarf und Feuchtigkeitsbedarf sind dabei zu beachten, ebenso wie die Temperaturschwankungen, die den Pflanzen über das Jahr zugemutet werden. 

AngebotBestseller Nr. 1
Bio Green Überwinterungszelt für Pflanzen ICEDOME Winterschutzzelt Pflanzenschutzzelt Winter– UV beständig & Energiesparend - Frostwächter Gewächshaus Frostschutz-Zelt (120 x 120 x 183 cm)*
  • 🪴3-LAGIGE UV-LUFTPOSTERFOLIO – Bio Green Überwinterungszelt für Pflanzen mit energiesparender 3-lagiger und UV-beständiger Isolier-Luftpolsterfolie. Effektiver Schutz vor Wind, Regen, Feuchtigkeit, Schnee und Frost – energiesparend und effektiv!
  • 🪴EXTRA ROBUSTES RAHMENGESTELL – Besonders langlebiges Winterschutzzelt für Pflanzen danke eines robusten und stabilen Rahmens. Mit dem Bio Green Pflanzenschutzzelt für Tomaten und Kübelpflanzen sind Ihre Pflanzen im Winter sicher vor Frost geschützt.
  • 🪴STARKER REISSVERSCHLUSS – Unser Bio Green Winterschutz für Kübelpflanzen Folienzelt hat einen extra starken Reißverschluss, der nicht leicht kaputtgeht, wie es oft bei billigeren Modellen passiert. Das Bio Green Pflanzen Überwinterungszelt wird Ihnen lange Treu sein.
  • 🪴KLETTVERSCHLÜSSE FÜR BODENANSCHLUSS – Das Bio Green Pflanzen Überwinterungszelt „ICEDOME“ kommt komplett mit Klett und Flausch befestigter Boden. Schnelle und einfache Montage. Schützen Sie Ihre Pflanzen im Winter vor Frost und Kälte.
  • 🪴50% MEHR VOLUMEN – Extra viel Platz für Ihre Pflanzen! Das Bio Green Pflanzen Folienzelt bietet 50% mehr Volumen! Lieferumfang: 4 x Steckverbindungen, 4 x gebogene Stangen, 1 x Flügelmutter, 13 x Schrauben, 8 x Stangen, 1 x Luftpolsterfolie, 1 x Bedienungsanleitung. Abmessungen: 183 x 120 x 120 cm. Bestellen Sie noch HEUTE!
Bestseller Nr. 2
Pflanzen für den Wintergarten*
  • Kawollek, Wolfgang (Autor)
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
Bestseller Nr. 5
Pflanzen für den Wintergarten*
  • Greiner, Karin (Autor)

Der kalte Wintergarten & die Pflanzen

Besonders einsteigerfreundlich ist der kalte Wintergarten, da dieser nicht beheizt wird und es im Winter kaum zu Pflegearbeiten kommt. Dieser stellt die Heimat für Pflanzen dar, die im Winter zwingend Ruhe benötigen. Sprich, die kaum zu gießen sind und bei denen das Düngen bereits im August eingestellt wird. Bei dem kalten Wintergarten haben sich zwei Formen etabliert:

Der unbeheizte „Kalte Wintergarten“: Winterharte Pflanzen überwintern hier, wobei das Risiko besteht, dass manche davon nicht überleben.

Der „Frostfreie Wintergarten“: Nur minimal wird hier geheizt, zum Beispiel mit einem sogenannten Frostwächter. Dieser sorgt dafür, dass die Temperaturen nicht unter null sinken.

Die Pflanzen für diese Arten von Wintergärten

Kalter, unbeheizter Wintergarten Frostfreier Wintergarten
Echte Feige
Sternjasmin
Hanfpalme
Keulenlinie
Gemeiner Efeu Weihnachtsbuchs
Kakipflanze
Nebenstehende Pflanzen mit geringerem Risiko
Neuseeländischer Flachs
Flaschenputzer Agave
Wollmispel
Eisenholzbaum
Pfefferbaum
Akazie

Der warme Wintergarten – diese Pflanzen eignen sich

Im „grünen Wohnzimmer“ fühlen sich Pflanzen und Menschen gleichermaßen wohl. Viele Menschen verwirklichen sich den Traum, inmitten einer exotischen Blütenpracht oder einer dschungelartigen Umgebung zu wohnen. Genau das lässt sich in einem warmen Wintergarten verwirklichen. 

Solch ein privates Tropenhaus dient nicht nur dazu, Pflanzen zu überwintern, sondern es kann durchaus ganzjährig die Umgebung verschönern. Hier einige Beispiele für Pflanzen, die sich in einem solchen Wintergarten wohlfühlen:

Bananenstaude

Flamingoblume

Lippenstiftbaum

Orchideen

Palmen

Papaya

Kaffeepflanze

Weitere Pflanzen, die keine Winterpause benötigen

Zu beachten ist, dass tropische Pflanzen in aller Regel eine hohe Luftfeuchtigkeit um 80 Prozent benötigen. Heizungsluft sorgt für eine Luftfeuchtigkeit von maximal 40 bis 60 Prozent, womit es notwendig ist, für eine zusätzliche Luftbefeuchtung zu sorgen.

Beet oder Kübel? Welche Gefäße für die Pflanzen

Es ist möglich, einen Wintergarten vielfältig zu gestalten. Dabei kann es sich um die Anlage von einem Beet handeln oder mit Pflanzkübeln und Pflanztöpfen. Beide weisen Vor- und Nachteile auf, die es gilt, abzuwägen.

Vorteile Pflanzkübel und -töpfe Vorteile Begrünung durch Beete
Flexibler, da immer wieder umgestellt und neu arrangiert werden kann. Kranke Pflanzen lassen sich besser aussondern. Pflanzen, die von Bakterien befallen sind, können in „Quarantäne“ versetzt werden. Pflanzen haben mehr Entwicklungsraum. Besseres Wachstum Eine automatische Bewässerung kann installiert werden. Die Pflanzenwurzeln sind besser gegen Kälte und Frost geschützt.
Die Nachteile von Kübeln & Töpfen Die Nachteile der Beete
Pflanzen müssen öfter umgetopft werden. Pflanzen wachsen besser und können für den Wintergarten zu groß werden.

Zumeist entscheiden sich Wintergartenbesitzer für Pflanzkübel und Töpfe, denn damit sind sie flexibler. Dadurch wirkt die Bepflanzung leichter beherrschbar“. Für erfahrene Pflanzenliebhaber sind Beete empfehlenswert, Kübel und Töpfe für Einsteiger. Letztendlich ist es die Frage des persönlichen Geschmacks, wie der Wintergarten eingerichtet wird.

Foto: astrakanimages via Envato

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Modernisieren. Renovieren. Sanieren.
Logo