Photovoltaik-Anlage für zu Hause: So sehr lohnt sich Solarstrom aktuell

Immer mehr Menschen rüsten ihre Häuser mit Photovoltaik-Anlagen aus. Das steigende Interesse hat mehrere Gründe: hohe Strompreise und das Ziel, langfristig mehr nachhaltige Energie zu produzieren. Wer selbst Solarstrom auf seinem Hausdach produziert, leistet einen Beitrag zu einer grünen Zukunft.

Überdies kann man seinen eigenen Strombedarf decken und ist weniger auf den teuren Strom der Energieunternehmen angewiesen. So profitiert nicht nur die Umwelt, sondern auch der eigene Geldbeutel.

Wer Strom produziert, der über den eigenen Bedarf hinausgeht, kann die Energie ins Netz einspeisen und wird dafür vergütet. Alternativ kann der Strom in einer Batterie gespeichert und genutzt werden, wenn man ihn benötigt.

In diesem Artikel gibt es die wichtigsten Informationen rund um das Thema Photovoltaik. Es wird erklärt, wie Solaranlagen funktionieren und worauf es bei der Installation und Nutzung ankommt.

Die Funktion der Photovoltaik-Anlage kurz erklärt

In einer Photovoltaik-Anlage wird das Sonnenlicht aufgefangen und elektrischer Strom daraus erzeugt. Das geschieht in den Solarzellen, aus denen die Paneele auf dem Hausdach bestehen. Solaranlagen werden auf dem Dach oder auf dem Balkon installiert, damit sie so viel Sonnenlicht wie möglich erhalten.

Eine Photovoltaik-Anlage produziert nachhaltigen Strom für den Hausgebrauch. So kann man langfristig Strom sparen und die eigenen Stromkosten reduzieren. Das ist besonders hilfreich, wenn die Energiepreise steigen. Wie ertragreich die Stromproduktion einer Solaranlage ausfällt, hängt von der Größe der Anlage und dem Sonneneinfall auf die Solarzellen ab.

Ob das eigene Haus für eine Photovoltaik-Anlage geeignet ist, kann man vorher überprüfen. Wenn alles passt, kann man etwa eine Photovoltaik-Komplettanlage mieten oder kaufen.

Welche Voraussetzungen muss das eigene Haus erfüllen?

Die Lage des Hauses und die Ausrichtung der Dachseiten sind entscheidende Faktoren für die Installation einer Photovoltaik-Anlage. Damit möglichst viel Sonne auf die Solarzellen scheinen kann, darf das Haus nicht beschattet sein. Die Dachfläche sollte in südlicher Richtung mit leichter Drehung nach Westen oder Osten liegen. So kann der Lauf der Sonne optimal ausgenutzt werden.

Je mehr Dachfläche man zur Verfügung hat, desto mehr Leistung kann die Solaranlage erzeugen. Man sollte die vorhandene Fläche soweit es geht für die Installation von Solarpanels nutzen. Größere Anlagen sind ein wenig teurer, doch sie amortisieren sich durch die höhere Leistung schneller.

Verbrauchen, einspeisen oder speichern?

Wer eine Photovoltaik-Anlage auf seinem Haus anbringt, kann den erzeugten Strom entweder für den Eigenbedarf verwenden oder ihn komplett ins Netz der Stromanbieter einspeisen. Je nachdem, ob man komplett einspeist oder nur den überschüssigen Strom weiterleitet, erhält man eine unterschiedliche Vergütung.

Noch praktischer wird die eigene Stromproduktion, wenn man den erzeugten Strom in einer Batterie speichert. Ohne Speicher kann man den Solarstrom nur nutzen, während die Sonne scheint. Durch den Speicher kann man auch nachts oder bei schlechtem Wetter von der selbst produzierten Solarenergie profitieren. So kann man einen noch größeren Anteil des eigenen Strombedarfs decken.

Solarstrom zu Hause produzieren lohnt sich

Die Preise für Photovoltaik-Anlagen sind in den vergangenen Jahren immer weiter gesunken. Die Technologie ist nicht nur günstiger, sondern auch effizienter geworden. Darum lohnt sich eine Solaranlage für zu Hause.

Je nach Bundesland, Kreis und Gemeinde gibt es eine Vielzahl an Förderprogrammen für Solaranlagen. Dabei kann es sich um Zuschüsse oder vergünstigte Kredite handeln. Wenn die Lage des eigenen Hauses stimmt, kann man die Investition in eine Solaranlage innerhalb weniger Jahre wieder ausgleichen.

Fazit

Grüner Strom vom eigenen Hausdach, das ist für viele attraktiv. Wer sich selbst versorgt oder Strom einspeist, kann langfristig profitieren. Wie sehr sich eine Photovoltaik-Anlage für zu Hause lohnt, hängt von der Lage und Größe des Eigenheims ab.

Ein großes Dachkraftwerk mit einem Batteriespeicher kann mit ausreichend Sonneneinfall genug Leistung erzeugen, um den Großteil des täglichen Strombedarfs zu decken. So ist man steigenden Strompreisen einen Schritt voraus.

Foto: westend61 via Envato

Bestseller Nr. 1
enjoy solar 210W 36V Monokristallines Solarmodul, 182mm Solarzellen 10 Busbars Solarpanel ideal für Wohnmobil, Balkonanlage, Gartenhäuse, Boot (210, watts)*
  • [Highlights] Erhöhter Wirkungsgrad über 23,1% bei der neuen Generation von 182mm PV-Modulen. Höhere Stromstabilität und geringer Energieverlust mit 10-Busbars. Platzsparen und mehr Auswahl an Modulgrößen. Ideal für alle Off-grid Systeme.
  • [Material] Oberfläche aus gehärtetem ESG-Solarglas mit wetterfester Beschichtung. Korrosionsbeständiger Aluminiumrahmen für den erweiterten Außeneinsatz mit vorgebohrten Montagelöchern. Integrierte Bypass Diode – minimierter Leistungsabfall bei Beschattung
  • [Technische Daten] Nennleistung (Pmax): 210W -- max. Spannung (Vmp): 35,8V -- Max. Strom (Imp): 5,87A -- Leerlaufspannung (Voc): 44,20V -- Kurzschlussstrom (Isc): 6,37A -- Max. Netzspannung: 1000VDC -- Betriebstemperatur.: -40°C bis +85°C -- Abmessung: 1310*765*35mm --Nettogewicht: 11,6kg – Bypass Diode: 2 Stk – Schutzart: IP65
  • [Anwendung] On-Grid oder Off-Grid für ökologische Häuser, Hütten, Wohnwagen, Wohnmobile, Garagendächer, Wochenendhäuser, Boote usw. für alle Bedürfnisse rund um eine autarke und mobile Energieversorgung.
  • [Zertifikat & Garantie] TÜV Saar SGS zertifiziert nach gültigen Normen. Garantie von Plus Toleranz (+3%), Leistungsgarantie von 10 Jahren mit 90%er Leistung und von 25 Jahren mit 80%er Leistung.
Bestseller Nr. 2
Solakon® 880W Balkonkraftwerk 800W / 600W komplett Steckdose - Upgradebarer Wechselrichter - Solaranlage Komplettset - 440W Bifaziale Solarmodule & 600W/800W AP Wechselrichter & Zubehör - 5m Kabel*
  • 𝟴𝟬𝟬𝗪 𝘂𝗽𝗴𝗿𝗮𝗱𝗲𝗯𝗮𝗿 𝗮𝗯 𝟮𝟬𝟮𝟰 - Solakons Solarkraftwerk bietet Ihnen per Software-Update einen nahtlosen Übergang mit der Gesetzesänderung voraussichtlich am 23.03.2024. Statt 600W, speisen Sie dann 800W ins Hausnetz ein. So starten Sie energiegeladen ins neue Jahr!
  • 𝗕𝗶𝗳𝗮𝘇𝗶𝗮𝗹𝗲 𝗦𝗼𝗹𝗮𝗿𝗺𝗼𝗱𝘂𝗹𝗲 - Durch die bifazialen Solarmodule können Sie bis zu 25% mehr Energie erzeugen, bei gleicher Wattzahl. Die Technologie ermöglicht es, Sonnenlicht auf beiden Seiten der Module (Glas-Glas) zu nutzen.
  • 𝗣𝗿𝗲𝗺𝗶𝘂𝗺 𝗕𝗮𝘂𝘁𝗲𝗶𝗹𝗲 - Das Balkonkraftwerk 600W / 800W besteht nur aus hochwertigen Bauteilen. 2x Bifaziale 440W JA Solar JAM54D40 Solarmodule, 1x APSystems 600W/800W Wechselrichter, 2x 1,0m Verlängerungskabel, 1x 5m Kabel zur Steckdose & 1x Wechselrichterhalterung.
  • 𝗘𝗻𝗲𝗿𝗴𝗶𝗲 𝗶𝗺𝗺𝗲𝗿 𝗶𝗺 𝗕𝗹𝗶𝗰𝗸 - Mit der Telefon-App überwachen Sie Wechselrichter-Daten per WLAN-Funktion in Echtzeit. Sie sind direkt informiert über tägliche & jährliche Solarerträge & CO₂-Einsparungen! Dank einfacher Einrichtung und intuitiver Bedienung direkt startklar!
  • 𝟯𝟬 𝗝𝗮𝗵𝗿𝗲 𝗹𝗶𝗻𝗲𝗮𝗿𝗲 𝗟𝗲𝗶𝘀𝘁𝘂𝗻𝗴- Die Bauteile der Stecker Solaranlage versprechen eine lineare Leistung bis zu 30 Jahre nach dem Kauf. Somit sind die Erträge Ihres Balkonkraftwerks gesichert und bereit für die Zukunft
Bestseller Nr. 3
KESSER® Solarpanel Monokristallin Solarmodul Solarpanel - 100W 18 V für 12 V Batterien, Photovoltaik - Solarzelle Solaranlage PV-Anlage Solar für Wohnwagen, Camping, Balkon, Gartenhäuser*
  • 𝐋𝐀𝐍𝐆𝐋𝐄𝐁𝐈𝐆 𝐔𝐍𝐃 𝐖𝐀𝐑𝐓𝐔𝐍𝐆𝐒𝐅𝐑𝐄𝐈: Unsere Monokristallin Photovoltaik Module erreicht einen sehr hohen Wirkungsgrad und die Lebensdauer liegt bei mindesten 20 bis 30 Jahren. Der Wartungsaufwand ist zusätzlich sehr gering, da kaum Verschleiß an dem Solarmodul ensteht. Das Sonnenmodul kommt häufig dann zum Einsatz, wenn Platzprobleme bestehen oder statistische Herausforderungen gegeben sind.
  • 𝐒𝐈𝐂𝐇𝐄𝐑 𝐔𝐍𝐃 𝐈𝐍𝐍𝐎𝐕𝐀𝐓𝐈𝐕: Die Technik der Monokristalline-Photovoltaik-Solarmodultechnologie gilt als eins der am weitesten entwickelten Solarmodultechnologie. Sie benötigt im Durchschnitt viel weniger Dachfläche zur Gewinnung von nachhaltiger Energie im Vergleich zu anderen Technologien. Versehen mit einer IP65 Schutzvorrichtung und verfügt deshalb über einen Berührungsschutz. Daher kann Staub nicht eindringen und die Elektrik ist gegen Strahlwasser aus allen Richtungen geschützt.
  • 𝐖𝐈𝐓𝐓𝐄𝐑𝐔𝐍𝐆𝐒𝐁𝐄𝐒𝐓Ä𝐍𝐃𝐈𝐆 𝐊Ä𝐋𝐓𝐄-𝐔𝐍𝐃 𝐇𝐈𝐓𝐙𝐄𝐑𝐄𝐒𝐈𝐒𝐓𝐄𝐍𝐓: Auch bei schwierigsten Wetterbedingungen zeigt das KESSER Solarmodul keine Anzeichen von Schwächen. Unabhängig von Frostzuständen bis hin zu -40Ḟ oder Hitzewellen bei einer Temperatur bis zu +85Ḟ wird das Solarmodul Sie garantiert mit effizienter Energie versorgen. Durch den robusten und rostfreien Aluminium Rahmen ist das Solarmodul auch witterungsbeständig.
  • 𝐍𝐀𝐂𝐇𝐇𝐀𝐋𝐓𝐈𝐆 𝐆𝐄𝐋𝐃 𝐒𝐏𝐀𝐑𝐄𝐍: Gehören Sie zu den nachhaltigen Menschen und leisten Sie Ihren Beitrag für eine bessere Umwelt und profitieren Sie gleichzeitig wirtschaftlich, indem Sie kostengünstig Strom produzieren und Geld sparen. Durch die bereits vorhandene Montagevorrichtung ist die Installation schnell und unkompliziert durchzuführen.
  • 𝐄𝐈𝐆𝐄𝐍𝐄 𝐒𝐓𝐑𝐎𝐌𝐐𝐔𝐄𝐋𝐋𝐄: Solaranlagen - Strom! Den machen Sie ab sofort selber! Mit unserem Solarmodul zur Einspeisung des gewonnen Solarstroms in Ihr eigenes Hausnetz können Sie an der Energiewende aktiv teilhaben und dadurch in kürzester Zeit richtig Stromkosten sparen. Die qualitativ hochwertige PV-Anlage aus dem Hause KESSER sorgt sogar für bestmögliche Solar-Erträge auch bei schwächeren Lichtverhältnissen.

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Modernisieren. Renovieren. Sanieren.
Logo