Einbau Rauchmelder – was muss der Mieter zahlen?

Es ist unbestritten, dass Rauchmelder in Wohnungen zu grĂ¶ĂŸerer Sicherheit fĂŒr die Bewohner beitragen. Doch wie ist die Rechtslage, wenn man als Mieter selbst solche Melder in der Wohnung installiert und dann der Vermieter ebenfalls solche GerĂ€te installieren möchte? Wer muss in solchen FĂ€llen die Kosten fĂŒr die vom Vermieter installierten Rauchmelder tragen?

Welche Rauchmelder haben Vorrang?

Obwohl ihr Nutzen allgemein anerkannt ist, kommt es immer wieder zu Streitigkeiten zwischen Mietern und Vermietern. So war es fĂŒr eine Mieterin nicht nachvollziehbar, dass der Vermieter Rauchmelder in ihrer Wohnung installieren wollte, obwohl sie selbst bereits solche besaß.


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.awin1.com zu laden.

Inhalt laden


Die Vermieterin klagte und begrĂŒndete dies unter anderem mit § 47 Bauordnung des Landes Sachsen-Anhalt (BauO LSA). Danach haben Vermieter bzw. Bauherren die dort verfĂŒgten Maßnahmen durchzufĂŒhren und nicht die Mieter. Die UrteilsbegrĂŒndung des Bundesgerichtshofes (Aktenzeichen VIII ZR 216/14) folgt dieser Auffassung. Zudem wurde im Urteil betont, dass es sich beim Einbau solcher Melder gemĂ€ĂŸ § 555b Nr. 5 und 6 BĂŒrgerliches Gesetzbuch (BGB) eine von den Mietern zu akzeptierende, geringfĂŒgige Modernisierungsmaßnahme handle. Diese mĂŒsse nicht durch den Vermieter angekĂŒndigt werden.

AngebotBestseller Nr. 1
Brennenstuhl Rauchmelder RM C 9010 Mit Austauschbarer Batterie (geprĂŒft Nach EN 14604, Durchdringendes Alarmsignal) WeiÃƞ*
  • Rauchmelder mit austauschbarer 9V Block-Batterie - Batterielebensdauer mind. 1 Jahr
  • Im Alarmfall meldet der Brandmelder ein lautstarkes, durchdringendes Alarmsignal (85 Db) - Rauchwarnmelder retten Leben
  • Brandmelder geprĂŒft und zertifziert nach EN 14604 - Mehr Sicherheit fĂŒr Sie, Ihre Familie und Ihr Eigentum
  • Rauchwarnmelder detektiert frĂŒhzeitig Rauch in Ihren InnenrĂ€umen und warnt Sie rechtzeitig vor möglichen Gefahren - ideal fĂŒr die Deckenmontage im Schlafzimmer, Wohnzimmer, Kinderzimmer, Flur usw
  • Lieferumfang: 1x Rauchmelder RM C 9010 in der Farbe weiÃƞ, 1x 9 V Block-Batterie, 1x Befestigungsmaterial - in bester QualitĂ€t von brennenstuhl
AngebotBestseller Nr. 2
ABUS Rauchmelder RWM90 - mit austauschbarer 5-Jahres-Batterie - DIN EN14604 Zertifiziert - fĂŒr WohnrĂ€ume geeignet - 85 dB AlarmlautstĂ€rke - Weiß*
  • LEBENSRETTER: Rauchwarnmelder warnt zuverlĂ€ssig und rechtzeitg - lauter Alarm (85 dB) löst aus sobald die Messkammer Rauchpartikel aufnimmt
  • AUSTAUSCHBARE BATTERIE: 3V Lithium-Batterie CR123A mit bis zu 5 Jahren Batterielebensdauer | Piepton ertönt bei schwacher Batterie - danach ist sie austauschbar
  • ZERTIFIZIERT: Rauchmelder fĂŒr mehr Sicherheit - geprĂŒft und zertifiziert nach europĂ€ischer Produktnorm EN 14604
  • EINSATZ: ideal fĂŒr die Deckenmontage in 40 mÂČ großen RĂ€umen - Schlafzimmer, Wohnzimmer, Kinderzimmer, Flur etc.
  • TEST-KNOPF: PrĂŒftaste zum manuellen Selbsttest und zum Stummschalten bei Fehlalarm | LED-Blinklicht als Signal zur Funktionsbereitschaft
Bestseller Nr. 3
ELRO FS1805M FS1805 6-Pack Rauchmelder mit Magnetklebe Kit-5 Jahre Batterie und Garantie/DIN EN14604, 6 StĂŒck*
  • Inkl. 6 x 9V Block Alkaline Batterie mit 5 Jahren Batterielebensdauer
  • Optischer Rauchsensor fĂŒr zuverlĂ€ssigen Schutz ohne radioaktive Substanzen
  • Inklusive Magnetklebe-Kit zur Installation ohne Schrauben
  • Testknopf zur FunktionsprĂŒfung und Niederige Batterie Warnanzeige
  • 5 Jahre GewĂ€hrleistung

Die Installationskosten trÀgt der Mieter

Im selben Fall entschied der Bundesgerichtshof außerdem, dass die Mieterin die Kosten fĂŒr die vom Vermieter zu installierenden Rauchmeldern zu tragen hat, entweder in Form einer Mieterhöhung oder einer Betriebskostenumlage. AngefĂŒhrt wurden im vorliegenden Fall vor allem die sich verbessernde Sicherheits- und Wohnsituation. Überdies der Umstand, dass durch die Installation von einheitlichen Rauchmeldern die Betriebskosten gesenkt werden könnten, da die Installation sowie die spĂ€tere Wartung und Instandhaltung in der Hand eines einzigen Unternehmens liege. Zwar dĂŒrfe ein Mieter natĂŒrlich selbst Rauchmelder einbauen. Dies fĂŒhre aber nicht dazu, dass der Vermieter von seinen gesetzlichen Pflichten in diesem Bereich befreit sei. Er hat letztlich das Recht, darĂŒber zu entscheiden, welche Rauchmelder am ehesten geeignet sind, die Bewohner vor Schaden zu schĂŒtzen.

 

 

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Modernisieren. Renovieren. Sanieren.
Logo