Heizungsmodernisierung – Vorteile & Förderungen im Ratgeber

Die Heizung ist gerade in den Wintermonaten des Hausbesitzers bester Freund. Selbst in milden Wintern liegen die Temperaturen in Deutschland oft wochenlang um die Null Grad. Da ist es natürlich wichtig, das Haus ausreichend beheizen zu können.

Die Kosten für Heizenergie sind dabei in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Doch mit einer alten Heizungsanlage kommen selbst sparsame Heizer oftmals an ihre Grenzen, was die Einsparmöglichkeiten angeht. Denn gerade ältere Modelle bringen oft noch einen deutlich erhöhten Energieverbrauch bei vergleichsweise niedrigem Wärmegewinn mit.

Bestseller Nr. 1

Die Themen energetische Modernisierung und Sanierung sind für viele Hausbesitzer in den letzten Jahren deutlich in den Vordergrund gerückt. Das hat zweierlei Gründe. Zum einen sind die Zinsen nach wie vor auf einem absoluten Tiefpunkt, was Investitionen heute so günstig wie nie macht. Zum anderen hat sich die Förderlandschaft in Deutschland deutlich verändert. Es wird viel dafür getan, dass die Klimaziele der EU und der Bundesregierung erreicht werden können.

Mit klug gewählten Sanierungsmaßnahmen lassen sich günstige Kredite und passende staatliche Förderungen so kombinieren, dass am Ende nicht nur Kostenersparnisse bei der Energieversorgung dabei herauskommen. Auch die Kosten der Modernisierung Ihrer Heizung sind oft unter dem Strich gar nicht so hoch, wie man meint. Dass Sie zusätzlich noch eine Menge für die Umwelt tun, ist für viele Hausbesitzer ein weiterer Ansporn.

Gründe für eine Heizungsmodernisierung

Es gibt verschiedene Gründe, die Heizungsanlage zu modernisieren. Wir von „Modernisieren, Renovieren, Sanieren“ haben die wichtigsten und interessantesten Gründe für eine Heizungsmodernisierung einmal für Sie zusammengetragen.

Die Heizung ist zu alt

In vielen Fällen ist die Heizung einfach zu alt. Der Energieverbrauch steigt zusehends, die Emissionen sind teilweise schon lange nicht mehr im vertretbaren Bereich und werden eigentlich nur für eine kurze Zeit direkt nach der nächsten Heizungswartung so niedrig, dass der Schornsteinfeger die alte Gastherme ein weiteres Jahr ihren Dienst verrichten lässt.

Schaffung eines modernen SmartHome Systems

Ein anderer Grund ist eine generelle Modernisierung Ihres Hauses. Planen Sie, Ihr zu Hause nach und nach in ein SmartHome System umzuwandeln? Dann gibt es auch in Sachen Heizung zahlreiche Lösungen, wie sich eine neue moderne Heizungsanlage in ein SmartHome System integrieren lässt. Die Vorteile dabei liegen auf der Hand.

AngebotBestseller Nr. 1
Reolink 4K Überwachungskamera Set, 8X 8MP PoE IP Kamera Überwachung Aussen mit Smarter Personenerkennung und Fahrzeugerkennung, 16CH 3TB HDD NVR für 24/7 Videoüberwachung, Nachtsicht, RLK16-810B8-A*
  • [Intelligente Personen-/Fahrzeugerkennung]: Mit diesem AI-verbesserten Videoüberwachungssystem können Sie Ihr Zuhause od. Geschäft intelligenter im Auge behalten. Ganztägige Videos verfügbar. Nur Alarmierung bei Erkennung einer Person od. eines Fahrzeugs. Verpassen Sie niemals potenzielles Verbrechen. Keine Störung mehr von unnötigen Alarmen.
  • [Einfache Einrichtung mit PoE-Technologie]: Dieses Bullet-Sicherheitskamerasystem verfügt über PoE-Technologie (Power over Ethernet). Damit ist nur ein Netzwerkkabel erforderlich, um sowohl die Stromversorgung als auch die Datenübertragung zu gewährleisten. Ein echtes Plug-and-Play-Sicherheitssystem.
  • [4K Ultra HD, Feinste Details Sehen]: Jede Kamera in diesem Überwachungskamera-Set nimmt Videos mit einer Auflösung von 3840 * 2160 auf, was der vierfachen Klarheit einer 1080p-Kamera entspricht. Sie können wichtige Details wie Gesichter und Logos klar erkennen. Mit dem eingebauten Mikrofon können Kameras auch Umgebungsgeräusche aufnehmen, um zusätzliche Sicherheit zu gewährleisten.
  • [24/7 Aufzeichnung für Unaufhörlichen Schutz]: Dieses 4K PoE-Videoüberwachungsset unterstützt die kontinuierliche Aufzeichnung aller Kameras rund um die Uhr. Ganztägiges Video ohne Auslassung jedes Taktes. Das Video wird auf der vorinstallierten 3-TB-Festplatte gespeichert. Sie können sogar eine zusätzliche interne Festplatte (bis zu 6 TB) installieren, um den Speicherplatz zu erweitern. Die Speicherkapazität beträgt bis zu 12 TB.
  • [Kompatibel zu Reolink 4MP, 5MP und 8MP Kameras]: Durch die 16 PoE-Ports am NVR kann es mit max. 16 Reolink Kameras mit PoE, WiFi, Festobjektiv und Autofokus zusammenarbeiten, dazu gehören den 4MP, 5MP und 8MP Kameras. Sie können auch aus der Kameratypen RLC-810A, 820A, 510WA, 523WA, 823A, 811A und E-Serien noch 8 weitere Kameras auswählen und hinzufügen.
Bestseller Nr. 2
  • Sie können von überall aus via App auf Ihre Heizung zugreifen
  • So können Sie auch in Zeiten, in denen Sie nicht zu Hause sind die Wärmeversorgung in Ihrem Hause gezielt steuern.
  • Je nach System erhalten Sie auch einen schnellen Überblick über den Verbrauch in Sachen Heizenergie

Die anstehende CO2-Steuer

Ab 2021 gibt es in Deutschland eine CO2-Steuer. Hintergrund dieser neuen staatlichen Abgabe ist der Versuch, die Nutzung fossiler Brennstoffe in Deutschland uninteressanter zu machen. Denn grade durch die Nutzung von Öl, Gas, Benzin und Diesel erzeugt Jahr für Jahr eine Menge Emissionen. Hier ist eine Menge Einsparpotenzial vorhanden. Dieses will die Bundesregierung nutzen, indem sie den Wechsel auf erneuerbare Energien interessanter macht.

Durch die Einführung der CO2-Steuer werden das Heizen und das Tanken in den nächsten Jahren schrittweise teurer. So lässt sich beispielsweise in Bezug auf eine Gasheizung folgende Beispielrechnung aufmachen:

Eine Familie lebt in einem klassischen Einfamilienhaus und hat einen Jahresverbrauch von rund 30.000 kWh Gas. Hier steigen die Kosten im Durchschnitt im Jahr 2021 um 165 Euro auf das Jahr gerechnet. Bis zum Jahr 2025 erreicht die Kostenerhöhung im Durchschnitt schon 357 Euro im Jahr. Damit wird der Wechsel auf eine Heizung mit einem geringeren Verbrauch oder sogar ganz weg von fossilen Brennstoffen für Nutzer einer Gas- oder Ölheizung sehr interessant.

Fördermöglichkeiten nutzen

Wer jetzt seine alte Heizungsanlage modernisiert und dabei beispielsweise von einer Ölheizung auf eine Gas-Hybridheizung umstellt, kann aktuell auf hohe staatliche Förderungen für eine energetische Sanierung hoffen. So wird der Einbau einer Gas-Hybridheizung mit 30 % der Kosten aus staatlichen Töpfen gefördert. Noch einmal 10 % gibt es als Austauschprämie, wenn dafür eine alte Ölheizung abgestoßen wird.

Bis zu 45 % Förderung kann dabei sogar für eine komplette Nutzung erneuerbarer Energien in Sachen Heizungsanlage gewährt werden.

Welche Heizsysteme gibt es?

Sie haben sich zu einer Heizungsmodernisierung entschlossen. Bleibt die Frage, welche Heizung Sie bei der Modernisierung Ihrer Heizungsanlage als neue Wärmequelle nutzen möchten. Hier stehen verschiedene Varianten zur Auswahl. So stellt sich als Erstes die Frage nach dem Brennstoff oder Energieträger, den Sie nutzen möchten. Die gängigsten sind dabei:

  • Öl
  • Gas
  • Kohle
  • Solarenergie
  • Erdwärme
  • Holz oder Holzpellets
  • Biomasse

Dabei unterscheidet man zwischen fossilen Brennstoffen wie Öl und Gas und Brennstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen wie zum Beispiel Holz. Als Alternative gibt es Heizenergie ohne Verbrennung wie Solarenergie und Erdwärme. Solarenergie wird dabei durch eine Fotovoltaikanlage gewonnen. Erdwärme gewinnen Sie über eine Wärmepumpe.

Bestseller Nr. 1
KESSER® Wärmepumpe für Pools Schwimmbecken bis 20.000 l Wasserinhalt, Pool Heizung Heizleistung 3,9 kW, 220V Betriebsspannung Wasseranschluss Ø 32/38 mm Durchflusssensor Digitalsteuerung, Schwarz*
  • 𝐃𝐈𝐆𝐈𝐓𝐀𝐋𝐒𝐓𝐄𝐔𝐄𝐑𝐔𝐍𝐆: Über die integrierte Digitalsteuerung haben Sie die vollste Kontrolle über die Wunschtemperatur. Regulieren Sie problemlos die optimale Wärme in Ihrem Pool. Das integrierte LED-Display zeigt Ihnen jederzeit die gewünschte Temperatur an. Entspannen Sie in Ihrem Pool und schalten Sie alles um sich herum ab, mit einem geringen Schalldruckpegel von nur 37dB (A) können tiefenentspannt das Wetter und die Abkühlung im Wasser genießen.
  • 𝐔𝐍𝐊𝐎𝐌𝐏𝐋𝐈𝐙𝐈𝐄𝐑𝐓𝐄 𝐌𝐎𝐍𝐓𝐀𝐆𝐄: Die Montage ist einfach und unkompliziert durchzuführen. Montieren Sie einfach mühelos Ihren an unserem Wasseranschluss, welcher einen Durchmesser von Ø 32/38mm. Zusätzlich können Sie die mitgelieferten Schlauchschellen bei der Montage Ihrer Poolschläuche verwenden, damit die fest und stabil sitzen. Dank der Aufkleber an der Wärmepumpe ist ein schneller Anschluss des Geräts garantiert und einem warmen Pool stehts nichts mehr im Wege.
  • 𝐄𝐈𝐆𝐄𝐍𝐄𝐒 𝐏𝐎𝐎𝐋𝐒𝐘𝐒𝐓𝐄𝐌: Wenn der Durchfluss Ihrer Poolpumpe unter 4mġ pro Stunde liegt, empfiehlt es sich einen Bypass zur Reduzierung der Durchflussmenge zu legen. Je langsamer das Wasser durch die 'KESSER Wärmepumpe' geleitet wird, desto effizienter wird es erwärmt. Kombinieren Sie die Wärmepumpe mit den Poolschläuchen und dem Sandfilter der Marke KESSER für Ihr eigenes und hochwertiges Poolsystem und genießen Sie sauberen und angenehmen Badespaß.
  • 𝐃𝐔𝐑𝐂𝐇𝐅𝐋𝐔𝐒𝐒𝐒𝐄𝐍𝐒𝐎𝐑: Die starke Heizleistung eignet sich ideal für Pools mit einem Volumen von 20.000 Liter, dadurch ergibt sich ein Wasserdurchsatz von 1,5 mġ/h - 4 mġ/h. Außerdem schaltet sich die Wärmepumpe beim erreichen der Wunschtemperatur automatisch ab. Durch den Durchflusssensor erkennt die Poolheizung ebenfalls, wenn kein Durchfluss mehr vorhanden ist und schaltet sich aus. Sollte der Sensor erneuten Durchfluss erkennen, schaltet sich die Pumpe wieder ein.
  • 𝐏𝐄𝐑𝐅𝐄𝐊𝐓𝐄 𝐖𝐀𝐒𝐒𝐄𝐑𝐓𝐄𝐌𝐏𝐄𝐑𝐀𝐓𝐔𝐑: Bei unserer Wärmepumpe für Ihren Pool handelt es sich um eine leistungsstarke Poolheizung. Gerade bei größeren aber auch bei kleineren Pools ist unsere Wärmepumpe eine sehr beliebte Heizmöglichkeit. Auch in den kühlen Jahreszeiten schwimmen? Genau das ist mit unserer Poolpumpe möglich. Die Wärmepumpe hält hier das Wasser auf eine von Ihnen eingestellte Temperatur, lästiges warten auf das Aufheizen des Pools durch die Sonne ist nun Geschichte.

Wer auf verbrennungsfreie Energien wie Solarenergie oder Erdwärme setzen, dabei aber die Zuverlässigkeit bekannter fossiler Brennstoffe nicht gänzlich aufgeben möchte, kann auf eine Hybridheizung mit Gas- und Sonnenenergienutzung beispielsweise setzen.

Schon gewusst?

Sie möchten auf eine Gas-Hybridheizung umsteigen, sind aber nicht an das Gasnetz angeschlossen? Hier kann ein Flüssiggastank Abhilfe schaffen. Wichtig ist dabei, alle notwendigen Richtlinien in Sachen Aufstellung des Tanks und Abstandsregelungen zu beachten. Einen Flüssiggastank können Sie dabei sowohl kaufen als auch mieten. Interessant wird die Nutzung eines Flüssiggastanks ebenfalls, wenn Sie auf flüssiges Biogas als Energieträger setzen möchten.

Der richtige Zeitpunkt (Sommer, Zeitfaktor der Modernisierung)

Im Winter brauchen Sie eine funktionierende Heizungsanlage, um Ihren Haushalt angenehm warm halten zu können. Die meisten Hausbesitzer bevorzugen den Sommer, um notwendige Modernisierungen an der Heizung vorzunehmen.

Es kann allerdings vorkommen, dass eine Heizung im Laufe des Winters den Dienst einstellt und Sie dringend eine neue Heizung benötigen. In diesem Fall kommen Sie um die Modernisierung auch im Winter natürlich nicht herum. Gerade in einer solchen Situation ist es wichtig, einen vorübergehenden und kurzfristig nutzbaren Ersatz für die ausgefallene Heizungsanlage zu finden. Eine hervorragende Möglichkeit bietet hier eine Mobile Heizzentrale.

Tipp

Die Mobile Heizzentrale lässt sich auch im Sommer optimal nutzen, wenn die Warmwasseraufbereitung in Ihrem Haushalt über die Heizung erfolgt und diese aufgrund von modernisierungsarbeiten im Sommer nicht zur Verfügung steht.

Heizungsmodernisierung – Welche Förderungsmöglichkeiten gibt es?

Es gibt verschiedene Fördermöglichkeiten für die Modernisierung der Heizungsanlage. Oben haben wir bereits etwas aus dem Bereich der Bundesförderung erwähnt. Hier hat das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) eine Reihe verschiedener Förderungsmöglichkeiten aufgesetzt, durch die ab dem 01.01.2021 die staatliche Förderung komplett reformiert wurde.

Neben den Fördermöglichkeiten für erneuerbare Energien und für Gas-Hybridheizungen auf Bundesebene gibt es noch verschiedene Förderprogramme der jeweiligen Bundesländer.

Fazit

Wenn Sie Ihre Heizung modernisieren möchten, bringt Ihnen das eine ganze Reihe von spannenden Vorteilen. Da wäre einmal auf jeden Fall die Reduzierung der laufenden Heizkosten im Vergleich zu einer alten Heizanlage, die komplett auf fossile Brennstoffe setze.

Zum anderen können Sie bei der richtigen Wahl der Heizungsanlage der CO2-Steuer ganz oder teilweise entgehen.

Zu guter Letzt haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Fördermaßnahmen des Bundes oder Ihres Bundeslandes in Anspruch zu nehmen. Das Sie dabei gleichzeitig auch aktiv etwas für den Umweltschutz tun, ist ein weiteres starkes Argument für eine Heizungsmodernisierung.

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Modernisieren. Renovieren. Sanieren.
Logo