Seriösen Immobilienmakler finden – Unsere Tipps

Eine Immobilie zu verkaufen oder eine Immobilie zu suchen, die zu Ihnen und Ihren Anforderungen passt, ist oftmals alles andere als einfach. Gleiches gilt, wenn Sie eine Immobilie vermieten möchten. In all diesen Fällen kann ein Immobilienmakler die richtige Alternative sein, um Ihnen die Suche nach einem potenziellen Käufer, einer passenden Immobilie oder einem guten Mieter zu erleichtern.

Doch der Markt an Immobilienmaklern ist riesig – woher weiß man, auf welchen Makler man sich wirklich verlassen kann und von welchem Makler Sie lieber die Finger lassen sollten?

Wir zeigen Ihnen ein paar wichtige Punkte, wenn es darum geht, den richtigen Makler für Ihr Projekt zu finden. Der Kauf oder Verkauf einer Immobilie ist eine Entscheidung mit erheblichen finanziellen Auswirkungen. Deshalb ist es umso wichtiger, bei Ihrer Auswahl auf einen seriösen Immobilienmakler zu setzen.

Leistungsportfolie eines Immobilienmaklers

Die Aufgaben eines Immobilienmaklers unterscheiden sich erheblich – je nachdem, wofür Sie diesen beauftragen möchten. Wir haben die wichtigsten Leistungen eines Maklers einmal in die vier Kategorien aufgeteilt, in denen ein Makler in der Regel für Sie tätig werden kann. Diese sind:

  • Der Verkauf einer Immobilie
  • Die Suche und der Ankauf einer Immobilie
  • Die Vermietung einer Immobilie
  • Die Suche nach einer passenden Mietimmobilie für Sie

Tatsächlich haben sich einige Immobilienmakler auch auf einzelne Bereiche spezialisiert. Das allein ist aber noch lange kein Qualitätsmerkmal. Auch Makler, die alle vier Bereiche abdecken, können dabei sehr gute Arbeit leisten. Wichtig ist, dass sie ihr Fach verstehen.

Immobilienverkauf/Vermietung

Die Liste der Dinge, die Sie zu erledigen haben, wenn Sie eine Immobilie verkaufen oder vermieten möchten, ist lang. Aus diesem Grund ist der Immobilienverkauf auch der Bereich, in dem die Dienste eines Immobilienmaklers am häufigsten in Anspruch genommen werden. Hier erledigt Ihr Makler in Ihrem Auftrag die folgenden Aufgaben für Sie:

  • Als Erstes erfolgt die Bewertung der Immobilie
  • Der Makler kümmert sich um die Beschaffung, Aufarbeitung und Bereitstellung aller wichtigen Unterlagen
  • Fotos und Videofilme zur Präsentation werden erstellt, ebenso wie ein aussagekräftiges Exposé
  • Soweit nötig erfolgt eine bau- und vertragsrechtliche Beratung
  • Ihr Makler ermittelt die richtige Zielgruppe für Ihre Immobilie und schneidet die Verkaufsmaßnahmen auf diese Gruppe zu
  • Entsprechend einer vereinbarten Vermittlungsstrategie werden Marketingmaßnahmen durchgeführt, über deren Verlauf und Erfolg Sie natürlich auf dem Laufenden gehalten werden
  • Es erfolgt eine Vorauswahl der Interessenten
  • Besichtigungstermine werden organisiert und begleitend durchgeführt
  • Der Makler für die Verkaufsverhandlungen/Mietverhandlungen in Ihrem Sinne und führt den Vertragsabschluss herbei
  • Hierbei erfolgt auch die Prüfung der Bonität des Kaufinteressenten/Mietinteressenten
  • Erstellung des Kauf-/Mietvertrages und Anwesenheit bei der Beurkundung oder des Vertragsabschlusses
  • Der Makler führt auch die Objekt- und Schlüsselübergabe durch
  • Bei Verkäufen: Nach Abschluss des Verkaufs steht der Makler und Ihnen und dem Käufer weiterhin als Ansprechpartner zur Verfügung.

Ankauf/Anmietung einer Immobilie

Wenn Sie für einen Ankauf/eine Anmietung einen Makler beauftragen, besteht der Auftrag darin, eine Immobilie zu finden, die zu Ihnen passt. Dafür ist zuerst ein umfassendes Gespräch nötig, um alle wichtigen Informationen wie das persönliche Budget, bestimmte Wünsche und Vorlieben sowie den konkreten Raumbedarf zu ermitteln. Während seiner Tätigkeit nimmt Ihr Makler Ihnen hier die folgenden Aufgaben ab:

  • Suchen und finden der für Sie passenden Immobilie
  • Kontaktherstellung zum Verkäufer/Vermieter und Organisation und Begleitung eines Besichtigungstermins
  • Beratung in puncto „gesundes Wohnen“ zu, Beispiel bei Verdacht auf Schimmel oder Schadstoffbelastung
  • Beratung in vertraglichen Angelegenheiten und Verhandlung mit dem Verkäufer/Vermieter oder seinem Makler
  • Erstellung des Kauf-/Mietvertrages in Zusammenarbeit mit dem Verkäufer/Vermieter oder seinem Makler
  • Anwesenheit bei der Beurkundung und der Objektübergabe
  • Bleibt als Ansprechpartner auch nach Abschluss des Vertrags erhalten

Vorteile eines Immobilienmaklers

Die Beauftragung eines Maklers bringt Ihnen zwei große Vorteile mit. Zum einen erledigt der Makler die meisten Arbeiten rund um den Verkauf der Immobilie (oder um den Ankauf, die Ver- oder Anmietung). Zum anderen nimmt der Makler für Sie eine Wertermittlung der Immobilie vor. Das ist besonders wichtig, da Sie nur mit einer soliden Bewertung einen marktgerechten Preis erzielen können.

Vor allem die erhebliche Wertsteigerung (das Immobilienportal ImmoWelt spricht in einer Presseerklärung beispielsweise bei Eigentumswohnungen von einer durchschnittlichen Wertsteigerung von 126 Prozent in den letzten 10 Jahren) der letzten Jahre muss berücksichtigt werden und ist privaten Verkäufern oftmals gar nicht so richtig bewusst.

Maklerprovision – Wer zahlt Sie?

Das kommt darauf an, welche Leistung von Ihnen bei Ihrem Makler gewünscht werden. In der Regel gilt inzwischen bei der Nutzung eines Maklers das Bestellerprinzip. Das bedeutet, dass ein Vermieter, ein Mieter oder ein Käufer, die einen Makler in ihrem Interesse beauftragen, auch die Kosten tragen müssen. Anders sieht es durch das am 23.12.2020 in Kraft getretene „Gesetz über die Verteilung der Maklerkosten bei der Vermittlung von Kaufverträgen über Wohnungen und Einfamilienhäuser“ bei Verkäufern aus. Wenn ein Verkäufer einen Makler beauftragt, werden die Kosten in der Regel auf den Käufer und den Verkäufer aufgeteilt, sodass jeder die Hälfte der Maklercourtage zahlen muss.

Den richtigen Makler finden

Wenn Sie die folgenden fünf Tipps berücksichtigen, finden Sie sicherlich auch den Makler, der zu Ihnen und Ihren Vorstellungen passt.

  1. Fragen Sie Freunde und Nachbarn nach Erfahrungen und nutzen Sie dabei auch Bewertungsportale für Immobilienmakler. Wer in der Vergangenheit gute Arbeit geleistet hat, wird das auch in Zukunft tun.
  2. Schauen Sie auf Online Plattformen nach Maklern aus der Nähe, deren Präsentation Sie anspricht
  3. Die Qualität des Internetauftritts eines Maklers sagt viel über seine Klasse aus
  4. Wenn Sie einen Immobilienmakler finden möchten, wählen Sie einen Anbieter, der schon im ersten Gespräch alle wichtigen Aspekte der Zusammenarbeit mit Ihnen klärt.
  5. Sie sollten einen Makler finden, der zu Ihnen passt. Sie müssen sich bei der Zusammenarbeit wohlfühlen!

Fazit

Es ist nicht einfach, einen guten Immobilienmakler zu finden. Wenn Sie aber einen Anbieter haben, der das volle Leistungsspektrum eines guten Maklers abdeckt und dazu auch noch die oben genannten fünf Punkte passen, stehen die Chancen gut, dass Sie gemeinsam einen guten Abschluss erzielen.


ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar