Werkstatt aufräumen – Tipps & Tricks

Werkstatt aufräumen? Keine Lust, denn: „Wer Ordnung hält, ist nur zu faul zum Suchen“. Heimwerker, die nach dieser Weisheit in ihrer Werkstatt vorgehen, arbeiten ineffizient und vergeuden ihre Zeit.

In diesem Artikel informieren wir über Vorteile, die eine aufgeräumte Werkstatt bietet. Wir geben Tipps, wie eine Werkstatteinrichtung aussehen kann und mit welchen Tricks bald wieder Ordnung darin herrscht.

Die Vorteile einer aufgeräumten Werkstatt

Machen Heimwerker sich Gedanken darüber, welche Vorteile eine aufgeräumte Werkstatt mit sich bringt, ist dies der erste Schritt in die richtige Richtung. Denn: Sie haben erkannt, dass sie etwas an der freudvollen Arbeit in ihrer Werkstatt hindert.

Ein großer durch die Unordnung bedingter Störfaktor ist die Unmöglichkeit des effizienten Arbeitens. Wo ist der Schraubendreher hingekommen? Wo befindet sich die Bohrmaschine? Noch schwieriger ist es, die benötigten Kleinteile wie Zwingen, Schrauben oder Nägel wiederzufinden. Die Lust, am Projekt zu arbeiten, sinkt mit jeder Minute des Suchens.

Herumliegende Kabel, Eimer und andere ungeordnet auf dem Boden stehende Dinge bilden Stolperfallen – insbesondere, wenn defekte Lampen die Sicht einschränken. Spinnen, die sich von der Decke herunterlassen, machen unaufmerksam und bilden dadurch ein weiteres Sicherheitsrisiko. Schmutz und Unordnung verhindern, dass sich der Heimwerker an seinem Arbeitsplatz wohlfühlt.

Heißt also: Das Aufräumen der Werkstatt bringt Vorteile in Bezug auf die Sicherheit und gewährleistet eine effiziente Arbeitsweise.

Werkstatt aufräumen – Schritt für Schritt

Nachdem Heimwerker die Vorteile einer aufgeräumten Werkstatt erkannt haben, sollten diese bei der Umsetzung ihres Vorhabens systematisch vorgehen. Der erste Schritt ist, Ordnung für die Planung im Kopf zu schaffen. Der zweite: zu überlegen, welchen Platz die Werkzeuge und Materialien erhalten sollen, um eine möglichst effiziente Arbeit zu ermöglichen.

Was soll wohin?

Was wohin gehört, hängt davon ab, wie oft der Heimwerker die Werkzeuge nutzt. Ähnlich wie in der Küche befinden sich die am häufigsten genutzten Teile in Griffnähe. Dies sollten Heimwerker beim Aufräumen ihrer Werkstatt verinnerlichen.

Übersicht über die oft verwendeten Werkzeuge bietet eine Werkzeugwand. An dieser finden viele Werkzeuge ihren Platz und lassen sich mit entsprechenden Halterungen der Größe nach sortieren.

Einige wenige Beispiele für Tools, die Heimwerker dort anbringen können, sind:

  • Elektrohandgeräte
  • Hammer
  • Schraubendreher
  • Ring- und Gabelschlüssel
  • Zangen
  • Bohrer und Bits
  • Zollstock und Wasserwaagen
  • Stechbeitel und Hobel
  • Feilen
  • Nägel, Schrauben und Muttern in Sichtlagerkästen

Werkzeugwände sind günstig in der Anschaffung und für kleine Arbeitsräume eine platzsparende Lösung, um die oft scharfen Tools materialschonend und gut erreichbar unterzubringen. Eine Alternative bildet die French-Cleat-Wand aus abgeschrägten Leisten, in die Heimwerker verschiedene Halter für ihre Werkzeuge einhängen.

Von Nachteil ist die Staub- und Schmutzbelastung, die entsteht, wenn Heimwerker ohne Absauganlagen arbeiten. In diesem Fall sind die Werkzeuge in Schränken und anderen geschlossenen Behältnissen wie Werkzeugkästen besser untergebracht. Der nächste Schritt beim Aufräumen der Werkstatt ist also zu prüfen, ob die Werkstatt genügend Stauraum bietet.

AngebotBestseller Nr. 1
Meister Werk-und Spanntisch-150 kg Tragkraft-Große Arbeitsfläche-Aufgedruckte Skala & Winkelangaben-Klappbar-Vielseitig verstellbar/Werkbank mit Spannbacken/Arbeitstisch/9079100, Gemalt*
  • Load-bearing capacity (max.): 150 kg
  • Dimensions (unfolded): 605 x 640 x 785 mm (L x W x H)
  • Suitable for the clamping of work pieces for further machining
  • With a printed scale (metric / inches) and angle markings for precise work
  • Sturdy workbench and robust metal frame
Bestseller Nr. 2
LARBANKE 120CM Schwerlast-Werkbank für die Garage,Gummi Holz Werkbank hat einstellbare 5 Verschiedene Höhen,Hartholz Arbeitstisch Gewicht Kapazität über 900KG,für Werkstatt,Garage, Büro,Haus*
  • 【Design der Größe】: LARBANKE-Werkbank wird von 120*50*3 CM Premium-Schreibtisch aus Gummiholz. Der Werkbank ist umgeben von Präzisionskalen, die Arbeit kann direkt auf dem Tisch gemessen und geschnitten werden, was bequemer und schneller ist und die Effizienz der Arbeit verbessert, Tischplatte kann 900KG tragen.
  • 【Verstellbare Höhe】:LARBANKE Verstellbare Werkbank mit Rädern verfügt über einen Einstellknopf für fünf verschiedene Höhen, die von 85-105CM reichen. Sie können die Höhe jederzeit und überall nach Ihren eigenen Bedürfnissen einstellen, die Freiheit des Sitzens und Stehens realisieren und die Arbeitseffizienz verbessern.
  • 【ETL-Zertifizierte Steckdosen】:Die Werkbank ist mit einer Steckdose, einer Steckdosenleiste mit einer Kabellänge von 180cm, einschließlich 1 TYPE-C-Buchse, 1 USB-Buchse, 3 AC-Steckdosen und einem Netzschalter ausgestattet. Die Steckdosen sind ETL-zertifiziert für Sicherheit und Haltbarkeit. Workstation Praktisch für die Stromversorgung einer Vielzahl von Geräten wie Handys, Schreibtischlampen, Bohrmaschinen und mehr.
  • 【Bremsräder】Diese Garagen werkbank hat 4 hochbelastbare 360°-Räder mit Feststellern.Einfache Mobilität und Richtungssteuerung Bewegen Sie sich leicht überall, ohne schwere Gegenstände zu heben oder Böden zu zerkratzen.
  • 【Weit Verbreitet】:LARBANKE Werkbank ist einfach zu installieren und einfach zu bedienen. Der bequeme und geräumige Schreibtisch kann die Platzierung von alltäglichen Gegenständen erfüllen. Der Arbeitsplatz eignet sich für die Werkstatt, den Arbeitsplatz und kann auch im Schlafzimmer, im Büro und anderen Szenarien platziert werden.
Bestseller Nr. 3
Küpper 70421–7 Werkstattmöbel-Set 170 cm, in Deutschland hergestellt, Farbe: ultramarin*
  • Küpper Sparset 70421-7, made in Germany, Gesamtmaß: Breite 170cm, Höhe variabel, Tiefe 60 cm, bestehend aus Werkbank 12157 und Hängeschrank 70407 Maße: B. 160 x H. 60 x T. 20 cm
  • Werkbank: 30 mm dicke Vollbuchen-Arbeitsplatte, 3 Schubladen, 3 verschließbare Türen, höhenverstellbare Füße zum Ausgleich von Bodenunebenheiten
  • Hängeschrank: 2 verschließbare Türen, 4 verstellbare Einlegeböden aus stabilem Kunststoff, 4 Stahlblech-Lochrückwände
Bestseller Nr. 4
Grafner klappbare Werkbank mit Spannbacken, höhenverstellbar, neigbare Arbeitsplatte, mit Maß- und Winkelskala, Bambus Arbeitsplatte, belastbar bis 100 kg, stabile Ausführung, Spanntisch Werk Tisch*
  • VIELSEITIG: Dieser Werktisch eignet sich optimal für alle anfallenden Arbeiten in der Werkstatt, in Handwerksbetrieben oder der heimischen Garage: Ob zum Sägen, Schleifen, Kleben, Reinigen uvm. – ab sofort erzielen Sie die besten Ergebnisse bei Ihren Projekten!
  • ROBUST & KOMPAKT: Mit einer Belastbarkeit von bis 100 kg lassen sich mit dieser Werkbank auch schwere und unhandliche Werkstücke professionell bearbeiten. Das stabile Metall-Gestell sowie die massive Arbeitsplatte aus Bambus gewährleisten maximale Stabilität. Nach Gebrauch lässt sich der Tisch in Sekundenschnelle zusammenklappen und somit einfach verstauen oder transportieren.
  • VIELE FEATURES: Durch die 4 stabilen und verstellbaren Spannbacken wird jederzeit der zuverlässige Halt ihres Werkstückes garantiert, sodass eine präzise Bearbeitung ermöglicht wird. Die Arbeitsplatte lässt sich mit einem Handgriff in verschiedenen Winkeln neigen (0°, 15°, 30°, 45°, 60°, 75° und 90°). Mit der aufgedruckten Maß- und Winkelskala wird exaktes Arbeiten zum Kinderspiel.
  • ERGONOMISCH: Vergessen Sie anstrengende Arbeiten in gebückter Haltung - die Arbeitshöhe lässt sich bequem von 84 – 113,5 cm einstellen, sodass ein absolut rückenschonendes und angenehmes Arbeiten gewährleistet ist.
  • DETAILS: Stabile Werkbank mit Metall-Gestell und massiver Bambus-Platte | klappbare Ausführung für einfaches verstauen und transportieren | höhenverstellbar (84 – 113,5 cm) | neigbar in folgenden Winkeln: 0°, 15°, 30°, 45°, 60°, 75° und 90° | mit 4 verstellbaren Spannbacken und 24 Löcher | aufgedruckte Maß – und Winkelskala | Maße: aufgeklappt: 60,5 x 54 x (84 - 113,5) cm, eingeklappt: 60,5 x 20,6 x 94 cm, Arbeitsplatte: 2 Stück á 60,5 x 24-32 cm | max. Belastbarkeit: 100 kg
Bestseller Nr. 5
2er Set 100 kg Werkbank Klappbar höhenverstellbar Werktisch Spanntisch Arbeitstisch*
  • Die Anschläge lassen sich frei drehen
  • Die unteren beiden Querstreben haben Löcher um Werkzeug abzulegen
  • Sehr stabile und universell einsetzbare Werkbank!
  • Der Tischwinkel kann bei 0°, 15°, 30°, 45°, 60°, 75°, 90° eingerastet werden
  • Diese Werkbank hat viel Platz und bietet individuelle Freiheit

Habe ich genug Staumöglichkeiten?

Wenn Heimwerker ihre Werkstatt aufräumen stellt sich oft die Frage nach Stauraum für Elektrowerkzeuge und Kabel. Infrage kommen etwa LBoxxen oder andere stapelbare große Kunststoffboxen. Transparent oder gut beschriftet finden die Handwerker ihre Werkzeuge schnell wieder.

Praktischer ist es, die Werkzeuge in Schränken mit Schubladen unterzubringen, denn das erspart das Umstapeln der Boxen. Sind keine passenden Schränke vorhanden, empfiehlt sich der Kauf eines Werkstattwagens. Dieser ist mit seinen Rollen flexibel dort zu nutzen, wo er gebraucht wird. In den Fächern und Schubladen bringen Handwerker die Werkzeug-Grundausstattung, Zubehör und Kleinteile unter.

Um weiteren Platz zum Verstauen beim Aufräumen der Werkstatt zu schaffen, hier einige Tipps & Tricks:

  • Wandregal für Batterien: Für dieses Regal benötigen Heimwerker:
  • 1 Sperrholzplattenrest
  • ein paar Holzleisten mit Griffmulde am unteren Ende
  • Schrauben und/oder Leim
  • 1 transparente Glas- oder Kunststoffplatte, die verhindert, dass die Batterien herausfallen; die Griffmulde bleibt frei

Die Leisten bringen die Bastler in den für die verschiedenen Batteriegrößen erforderlichen Abständen an.

  • Schnurbehälter: Packband und andere Schnüre finden in upgecycelten DVD/CD-Containern ihren Platz unter einem Regalbrett. Dazu befestigen Bastler die Böden der Container mit Schrauben unterhalb des Brettes. Die Schnüre legen diese in die Box und fädeln die Anfänge durch ein gebohrtes Loch im transparenten Teil, bevor sie dieses mit dem Bodenteil unter dem Regal verbinden.
  • Wandregal für Sägen: Dazu schrauben Heimwerker 2 Latten mit Abstand quer an die Wand und bringen darauf 2 weitere mehrfach genutete Leisten senkrecht an. Die Nuten halten die Sägen und schützen die Sägeblätter vor Materialabrieb.
  • Flaschen zur Aufbewahrung von Kleinmaterialien: Kunststoffflaschen ohne Pfand finden ihre neue Bestimmung als Aufbewahrungsort für Dübel, Schrauben oder andere Kleinmaterialien. Dazu schneiden Heimwerker ein Loch als Griffmulde in das obere Drittel der Flasche. In den Deckel schrauben diese eine Ring- oder Ösenschraube. Der Ring muss so groß sein, dass die Halterung an der Lochwand (Werkstattwand) hindurchpasst.

Werkstatt ausräumen

Steht der Plan für das Aufräumen der Werkstatt, räumen die Heimwerker diese aus. Ist der Raum groß, gehen sie abschnittsweise vor – bei kleinen Werkstätten im Ganzen. Defekte Behältnisse und Werkzeuge gehören direkt in den dafür vorgesehenen Müllbehälter.

Werkstatt säubern

Beim nächsten Schritt zum Einrichten der Werkstatt säubern Heimwerker die Schränke, Regale und Werkbänke, die sich möglicherweise noch darin befinden. Fenster sind zu putzen, die Wände von Spinnweben und Staub zu befreien und der Boden ist zu fegen. Erst, wenn die Werkstatt vollkommen sauber ist, geht es ans Einräumen.

Werkstatt einräumen

Beim Aufräumen der Werkstatt und dem Einräumen derselben gehen Heimwerker nach ihren zuvor gefertigten Plänen vor. Sind alle Verstaumöglichkeiten vorhanden, die der Heimwerker zum Einrichten der Werkstatt benötigt? Wenn nicht, steht ein Einkauf an.

Das Sortieren der Werkzeuge und der Kleinmaterialien benötigen beim Einrichten der Werkstatt die meiste Zeit. Wer schludert versinkt unweigerlich wieder ins ungewollte Chaos. Deshalb sind Disziplin beim Einräumen und Halten der Ordnung angesagt.

Tipp: Reinigen Heimwerker nach jeder Arbeit ihre Werkstatt konsequent und bringen die Werkzeuge stets wieder an ihren angestammten Platz, bleibt die Ordnung und Sauberkeit erhalten. Große Aufräumarbeiten gibt es nicht mehr.

Fazit

„Ordnung ist das halbe Leben“. Wer den Plan, seine Werkstatt aufzuräumen, systematisch umgesetzt hat, fühlt sich wohl darin. Der Heimwerker hat nunmehr viel Zeit für seine eigentlichen Projekte und mehr Spaß an der Arbeit.

Foto: ©Bits and Splits / stock adobe

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Modernisieren. Renovieren. Sanieren.
Logo