Echtholzmöbel richtig pflegen? So geht’s!

Echtholzmöbel gelten als Klassiker, bringen eine lange Haltbarkeit und ein robustes Design mit. Sie wünschen sich aber auch eine große Menge an Pflege, damit sie sich lange ihre Schönheit bewahren können. Wer sich für Echtholzmöbel entscheidet, sollte sich daher auch mit der Frage beschäftigen, was bei der Pflege zu beachten ist.

Sanfte Reinigung zum Schutz der Oberflächen

Im Rahmen einer Übersicht der Oberflächen wird schnell deutlich, dass alle Holzarten eine sanfte Pflege zu schätzen wissen. Der erste Schritt bei der Pflege von Echtholzmöbeln ist es, Flecken und Verschmutzungen zu entfernen. Die Reinigung sollte gründlich, aber ohne Chemikalien und Druck erfolgen.

Optimal ist es, dafür ein Baumwolltuch zu wählen, mit dem die Flecken von der Oberfläche entfernt werden. Wenn sehr starke oder hartnäckige Verschmutzungen vorliegen, ist es auch möglich, mit klarem Wasser zu arbeiten. Dabei sollte allerdings darauf geachtet werden, dass das Tuch lediglich feucht, aber nicht zu nass ist.

Es ist wichtig, bei der Entfernung von Flecken auf fettlösende Mittel zu verzichten. Diese greifen die Schutzschicht an und können dafür sorgen, dass es zu Schleifspuren und Verletzungen auf der Oberfläche kommt.

Die Behandlung mit Öl nach der Reinigung

Ob Möbel im Landhausstil oder Varianten im klassischen Design – Echtholzmöbel erhalten sich ihre Schönheit vor allem dann, wenn sie regelmäßig geölt werden. Teilweise greifen Nutzer auf Lack zurück. Allerdings hat Lack die Eigenschaft, die Oberfläche der Möbel komplett zu verschließen. So kann das Holz nicht mehr atmen und auch keine Schadstoffe mehr filtern.

Anders ist es bei der Nutzung von Öl. Durch das Öl bleiben die Poren geöffnet. Das Holz verliert seine positiven Eigenschaften nicht und wirkt sich positiv auf die Raumluft aus.

Siehe auch  Sichtschutz fürs Fenster – Möglichkeiten im Check

Öl hat außerdem die Eigenschaften, die Oberfläche der Echtholzmöbel wieder zum Glänzen zubringen. Nach der Reinigung wird das Öl sanft in die Oberfläche eingearbeitet. Anschließend zeigen sich die Maserungen und Strukturen des Holzes wieder besonders stark. Gleichzeitig ist Öl in der Lage, weiter in das Holz einzudringen und es von innen heraus zu schützen. Auch im Möbelhandel werden die Stücke meist regelmäßig geölt, damit ihre Schönheit zur Geltung kommt und sie leicht imprägniert werden.

Im Vergleich zu Lack hat Öl noch einen sehr positiven Aspekt. Wird Naturöl verwendet, ist es komplett frei von Schadstoffen sowie von Chemikalien. Dadurch treten auch keine Schadstoffe in die Luft ein, die sich negativ auf die Raumluft auswirken können.

Bestseller Nr. 1
Massivum Renuwell Möbel Regenerator 500ml, Holz, Natur*
  • Flasche 500 ml
  • Zum Reinigen, Auffrischen, Pflegen und Schützen. Der Möbelauffrischer mit Tiefenwirkung
  • für helle und dunkle Holzflächen
AngebotBestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Pronto® Extra Pflege Regenerierendes Möbel-Öl, mit Zedernduft, 1er Pack (1 x 250 ml)*
  • Pronto Regenerierendes Möbel-Öl eignet sich sowohl für helle und dunkle als auch behandelte und unbehandelte Wohnmöbel jeglicher Holzart
  • Das farblose Möbel-Öl erweckt strapazierte Holzoberflächen zum neuen Leben, indem die intensive Pflege die Oberflächen auffrischt und schützt
  • Zur Anwendung eine ausreichende Menge spezielle Holzpflege auf ein weiches Tuch geben und mit kreisenden Bewegungen auftragen, anschließend mit einem neuen und trockenen Tuch nachpolieren
  • Das regenerierende Holzpflege-Öl verleiht den Möbeln einen neuen langanhaltenden Glanz und erfüllt den Raum mit einem wundervollen Zedernduft
  • Lieferumfang: Pronto Extra Pflege Regenerierendes Möbel-Öl, Mit Zedernduft, 1er Pack (1 x 250 ml)
Bestseller Nr. 4
PIPIHUA Bienenwachs Möbelpolitur Holz, Natürliche Holzöl farblos für Möbelpflege & Holzschutz, Möbelöl & Holzlasur, Premium Holzpolitur, Holzpflege für Holzmöbel Holztisch*
  • 【Reinigung und Pflege】Bienenwachs Möbelpolitur ist perfekt, um Farben aufzufrischen, Flecken zu entfernen und kleine Kratzer auf hellem Holz zu glätten und stumpfes Holz und Möbel wieder zum Leben zu erwecken. Unsere Polituren ziehen tief in das Holz ein und bilden eine schützende Versiegelung gegen Gerüche, Flecken, Feuchtigkeit und andere Dinge, die Ihre Möbel beschädigen können. Im Handumdrehen wird alles wieder wie neu sein.
  • 【Alle Natürlichen Inhaltsstoffe】Diese Bienenwachs Möbelpolitur ist vollständig aus natürlichem Bienenwachs hergestellt. Es gibt keine gentechnisch veränderten Inhaltsstoffe, keine Paraffinwachse und erst recht keine geheimnisvollen Inhaltsstoffe oder irgendetwas, das dem Holz schaden kann, in unserer Politur, es ist sicher und gesund. Ideal für die Verwendung im Innen- und Außenbereich auf allen vorbehandelten Holzoberflächen.
  • 【Alle Natürlichen Inhaltsstoffe】Diese Bienenwachs Möbelpolitur ist vollständig aus natürlichem Bienenwachs hergestellt. Es gibt keine gentechnisch veränderten Inhaltsstoffe, keine Paraffinwachse und erst recht keine geheimnisvollen Inhaltsstoffe oder irgendetwas, das dem Holz schaden kann, in unserer Politur, es ist sicher und gesund. Ideal für die Verwendung im Innen- und Außenbereich auf allen vorbehandelten Holzoberflächen.
  • 【Alle Natürlichen Inhaltsstoffe】Diese Bienenwachs Möbelpolitur ist vollständig aus natürlichem Bienenwachs hergestellt. Es gibt keine gentechnisch veränderten Inhaltsstoffe, keine Paraffinwachse und erst recht keine geheimnisvollen Inhaltsstoffe oder irgendetwas, das dem Holz schaden kann, in unserer Politur, es ist sicher und gesund. Ideal für die Verwendung im Innen- und Außenbereich auf allen vorbehandelten Holzoberflächen.
  • 【Vertrauenswürdig】Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, versprechen wir Ihnen, dass wir das Risiko auf uns nehmen. Sollten Sie aus irgendeinem Grund mit dem Produkt nicht zufrieden sein, kontaktieren Sie uns bitte sofort und wir werden das Problem sicher für Sie lösen.
AngebotBestseller Nr. 5
POLIBOY Möbel Intensiv Pflege - Pflegemittel für lackiertes Holz - Schützende und auffrischende Holzpflege - Farbneutral - 1x 375ml Sprühmatic - Made in Germany*
  • BALSAM FÜR HOLZMÖBEL: Geeignet für lackierte Holzoberflächen jeder Art und Farbe, wie z.B. Tische, Regale, Fensterrahmen und ebenso für Rattan. Die Pflege nährt die Möbel und sorgt so für eine Auffrischung der Optik.
  • HOCHWERTIGER HOLZBALSAM: Unsere farblose Holzpflege enthält wertvolles Avocadoöl sowie Sesamöl, die Ihre Möbel vor Alltagbeanspruchungen wie Sonnenlicht, Abnutzung und Feuchtigkeit schützen. Sie bindet wie ein Holzreiniger Schmutz beim Wischen und entfernt leichte Ränder und Flecken schonend.
  • ANTI-AGING FÜR MÖBEL: Fast wie ein Holzaufbereiter schenkt das Holzpflegemittel der lackierten Oberfläche ausgeblichenem und strapazierten Möbeln neuen streifenfreien Glanz und erhält bei kontinuierlicher Anwendung deren Aussehen - für eine schöne natürliche Holzmaserung und lebhafte Lackschicht.
  • WIRKT AUCH WIE EIN IMPRÄGNIERMITTEL: Regelmäßig mit der Möbelpflege behandelte Holzmöbel sind fleck- und wasserabweisend. Ideal zur Anwendung im Alltag, sparsam und ergiebig.
  • KNOW-HOW VOM EXPERTEN: Die familiengeführte Traditionsmarke mit über 90 Jahren Erfahrung. Hergestellt mit Hand und Herz in Deutschland. POLIBOY - pflegt wie neu!

Öl optimal in Echtholzmöbel einarbeiten

Damit das Öl richtig wirken kann, muss es auch korrekt eingearbeitet werden. Hier ist nicht viel Aufwand notwendig. Aufgetragen wird es mit einem Baumwolltuch, das nicht fusselt. Es gibt spezielle fusselfreie Baumwolltücher, die sich hierfür optimal eignen.

Siehe auch  Treppenlift einbauen – Voraussetzungen und Ablauf

Nachdem das Öl auf der Oberfläche verteilt wurde, sollte es rund zehn Minuten einwirken können. Anschließend wird mit einem frischen Baumwolltuch über die Oberfläche gegangen. Dadurch wird der Überschuss des Öls abgenommen. Der Effekt, den Öl hat, zeigt sich sofort. Auch die Nutzung der Oberfläche ist direkt wieder möglich.

Dennoch arbeitet das Öl weiter, auch wenn das nicht zu sehen ist. Nach rund fünf Tagen ist alles ausgehärtet und der Schutz vorhanden. Dabei ist zu beachten, dass innerhalb dieser Tage möglichst darauf verzichtet werden sollten, die Oberfläche für die Reinigung mit Feuchtigkeit zu behandeln.

Kleine Schäden auf der Oberfläche beseitigen

Natürlich kann es passieren, dass sich auf der Oberfläche von Echtholzmöbeln Kratzer oder andere Schäden zeigen. Auch hier kann Naturöl eine große Hilfe darstellen. Bevor das Öl zum Einsatz kommt, sollten die Schäden bearbeitet werden.

Hier eignet sich Schleifpapier, dessen Körnung bei 120 liegen sollte. Vorsichtig wird mit dem Schleifpapier mit der Faserrichtung gearbeitet. Nachdem der Schaden nicht mehr zu sehen ist, wird nun zu feinem Schleifpapier gegriffen. Dieses kann eine Körnung von 280 haben. Damit wird die Oberfläche geglättet. Anschließend kommt das Naturöl zum Einsatz.

Echtholzmöbel – das ist beim Umgang zu beachten

Neben der richtigen Pflege der Echtholzmöbel ist es zudem wichtig, auf einige Punkte zu achten. Echtholz zieht Feuchtigkeit aus der Luft. Ist diese zu hoch, kann dies dazu führen, dass sich die Möbel verziehen. Wenn also Echtholzmöbel in feuchten Räumen stehen, muss unbedingt regelmäßig gelüftet werden. Das reduziert die Gefahr von einer zu hohen Feuchtigkeitsaufnahme.

Zudem reagiert Holz auf Sonneneinstrahlung. Dies bedeutet, wenn die Möbel nur von einer Seite im Sonnenlicht stehen, kann es zu einer ungleichen Veränderung der Farbe kommen. Daher wäre es optimal, wenn die Sonne das Möbelstück gar nicht erreicht oder es gleichmäßig der UV-Strahlung ausgesetzt ist.

Siehe auch  Möbel im Landhausstil – behaglich wohnen und schlafen

Mit einer regelmäßigen Pflege und Rücksicht auf die Ansprüche der Oberflächen, sorgen Echtholzmöbel dafür, dass der Raum einen ganz eigenen und natürlichen Charme bekommt.[1] 

Foto: duallogic via Envato


 

Super Text, kann so online

Hajo Simons
Hajo Simons

arbeitet seit gut 30 Jahren als Wirtschafts- und Finanzjournalist, überdies seit rund zehn Jahren als Kommunikationsberater. Nach seinem Magister-Abschluss an der RWTH Aachen in den Fächern Germanistik, Anglistik und Politische Wissenschaft waren die ersten beruflichen Stationen Mitte der 1980er Jahre der Bund der Steuerzahler Nordrhein-Westfalen (Pressesprecher) sowie bis Mitte der 1990er Jahre einer der größten deutschen Finanzvertriebe (Kommunikationschef und Redenschreiber).

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Modernisieren. Renovieren. Sanieren.
Logo