Einspeisevergütung für Solar – Höhe & Voraussetzungen

Es gab eine Zeit, da haben einige wenige mit der Idee, Solaranlagen auf ihren Dächern zu installieren und den Strom zum größten Teil einzuspeisen, eine Menge Geld verdient.

Als im Jahr 2000 die Einspeisevergütung noch bei 50 Cent pro Kilowattstunde lag, waren große Dächer mit Solaranlagen so etwas wie eine Gelddruckmaschine. Das hat sich inzwischen verändert. Die Einspeisevergütung liegt heute – im Gegensatz zu damals – deutlich unter dem durchschnittlichen Strompreis, und damit ist es viel interessanter geworden, den eigenen Strom auch selbst zu verbrauchen.

Doch das funktioniert leider nicht immer. Außerdem kann die Einspeisevergütung auch heute noch immer ein guter Zuverdienst sein. Wir zeigen Ihnen im folgenden Artikel, wie genau das mit der Einspeisevergütung funktioniert und wer von dieser Einnahmemöglichkeit profitieren kann.

Was ist die Einspeisevergütung?

Für Besitzer eines kleinen Balkonkraftwerkes stellt sich diese Frage nicht – doch wer über die Anschaffung einer Solaranlage nachdenkt, sollte sich vorher auch einmal mit dem Thema Einspeisevergütung befassen. Die Zahl der Photovoltaik-Anlagen in Deutschland wächst weiter. Immerhin schon 2,2 Millionen waren es bereits im Juni 2022. Bis heute dürfte sich die Zahl erheblich erhöht haben.

Das hat gute Gründe. Zum einen ist Strom nunmehr so teuer wie selten zuvor. Das bedeutet, dass jede durch die eigene Solaranlage erzeugte Kilowattstunde bares Geld einspart. Zum anderen gibt es die Einspeisevergütung, die ein weiterer Anreiz sein soll, um möglichst viel Solarstrom zu produzieren und soweit es geht auch das öffentliche Stromnetz davon profitieren zu lassen.

Das Kernproblem bei Solaranlagen ist, dass diese nicht 24 Stunden am Tag Strom produzieren. Eine wirklich nennenswerte Stromproduktion erfolgt vor allem in Zeiten, in denen die Solaranlage direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. In Nordrhein-Westfalen beispielsweise gab es im Jahr 2022 fast 2.000 Sonnenstunden.

In dieser Zeit wird der meiste Strom produziert. Oft sind es aber gerade diese Stunden, in denen vergleichsweise wenig Strom verbraucht wird. Tagsüber, wenn die Sonne scheint, brauchen die wenigsten Räume im Haus künstliches Licht. Auch sonst ist der Stromverbrauch in den meisten Haushalten in Deutschland in den frühen Morgenstunden und in den Nachmittags- und Abendstunden am höchsten.

Damit wird also in Sonnenstunden und vor allem an sonnigen Tagen viel mehr Strom produziert, als Sie selbst in Ihrem Haushalt verbrauchen könnten. Um hier für einen gewissen Puffer für den Abend oder für die dunkle Jahreszeit zu sorgen, gibt es die Möglichkeit, Stromspeicher zu installieren.

Doch wenn dieser voll ist, würde der Strom, der über die Speicherkapazität hinaus produziert wird, quasi ungenutzt verpuffen. Um genau das zu vermeiden, wird nicht vom Haushalt des Stromproduzenten genutzter Strom in das öffentliche Stromnetz eingespeist. Das wiederum wird von Ihrem Energieversorger mit der sogenannten Einspeisevergütung entlohnt.

AngebotBestseller Nr. 1
Topsolar 100W,170W,200W,340W 12V Solarpanel Solarmodul-Set Monokristallines Off-Gitter-System für Wohnmobil, Boot mit 20A Solarladegerät Solar Laderegler, Hoher Wirkungsgrad*
  • Komplette 100 W Solarmodul-Kits ideal für 12 V Batterieladung, geeignet für Wohnmobile, Kabinen, Häuser, Boote, Wohnwagen, Notstromversorgung und Fernstromnutzung.
  • Kommt mit Z Montagehalterungen und 1 Paar 4,6 m rot-schwarzes Solarkabel mit MC4-Anschluss macht es einfach aufzubauen. Einfache Montage mit vorgebohrten Löchern auf der Rückseite der Platte für schnelle Montage und Befestigung.
  • Hält hohen Wind (2400Pa) und Schneelasten (5400Pa), korrosionsbeständiger Aluminiumrahmen für den längeren Einsatz im Freien, so dass das Solarmodul Jahrzehnte hält.
  • [Garantie] 1 Jahr Garantie und professionelles technisches Support-Team, bitte verwenden Sie es mit Vertrauen. Wenn Sie irgendwelche Fragen über das Produkt haben, kontaktieren Sie uns bitte.
Bestseller Nr. 2
Solakon® 830W Balkonkraftwerk 800W komplett Steckdose - Balkonkraftwerk 800 Watt upgradebarer Wechselrichter 600W - Solaranlage Komplettset mit 415W Solarmodule -Photovoltaik Komplettanlage- 5m Kabel*
  • 𝟴𝟬𝟬𝗪 𝘂𝗽𝗴𝗿𝗮𝗱𝗲𝗯𝗮𝗿 𝗮𝗯 𝟮𝟬𝟮𝟰 - Solakons Solarkraftwerk bietet Ihnen per Software-Update einen nahtlosen Übergang mit der Gesetzesänderung voraussichtlich im Laufe des Jahres. Statt 600W, speisen Sie dann 800W ins Hausnetz ein. So starten Sie energiegeladen ins neue Jahr!
  • 𝗘𝗶𝗻𝗴𝗲𝘀𝘁𝗲𝗰𝗸𝘁 𝘂𝗻𝗱 𝗹𝗼𝘀𝗴𝗲𝘀𝗽𝗮𝗿𝘁 - Wir machen es einfach: mit unserer kompakten Komplettlösung und den leicht zu montierenden PV-Modulen sparen Sie sofort, ganz ohne Fachkenntnisse. Einfach montieren, in die Steckdose stecken und Sonnenenergie erzeugen.
  • 𝗣𝗿𝗲𝗺𝗶𝘂𝗺 𝗕𝗮𝘂𝘁𝗲𝗶𝗹𝗲 - Das 830W On-Lite Solar Balkonkraftwerk besteht nur aus hochwertigen Bauteilen. 2x 415W JA Solar JAM54S30 Solarmodule, 1x APSystems 600W/800W Wechselrichter, 2x 1,0m Verlängerungskabel, 1x 5m Kabel zur Steckdose & 1x Wechselrichterhalterung
  • 𝗘𝗻𝗲𝗿𝗴𝗶𝗲 𝗶𝗺𝗺𝗲𝗿 𝗶𝗺 𝗕𝗹𝗶𝗰𝗸 - Mit der Telefon-App überwachen Sie Wechselrichter-Daten per WLAN-Funktion in Echtzeit. Sie sind direkt informiert über tägliche & jährliche Solarerträge & CO₂-Einsparungen! Dank einfacher Einrichtung und intuitiver Bedienung direkt startklar!
  • 𝟯𝟬 𝗝𝗮𝗵𝗿𝗲 𝗹𝗶𝗻𝗲𝗮𝗿𝗲 𝗟𝗲𝗶𝘀𝘁𝘂𝗻𝗴- Die Bauteile der Stecker Solaranlage versprechen eine lineare Leistung bis zu 30 Jahre nach dem Kauf. Somit sind die Erträge Ihres Balkonkraftwerks gesichert und bereit für die Zukunft
Bestseller Nr. 3
Balkonkraftwerk 880Wp | 800W Komplettset mit drosselbaren APSystems Wechselrichter mit VDE Relais und 10m Anschlusskabel zum Einstecken in die Steckdose - Wifi Fernüberwachung, Mini-Solaranlage*
  • 𝗩𝗘𝗥𝗞𝗔𝗨𝗙 𝗡𝗨𝗥 𝗔𝗡 𝗣𝗥𝗜𝗩𝗔𝗧𝗣𝗘𝗥𝗦𝗢𝗡𝗘𝗡 𝗚𝗘𝗠𝗔̈𝗦𝗦 §𝟭𝟮 𝗔𝗕𝗦. 𝟯 𝗨𝘀𝘁𝗚.* - Kleiner Preis. Große Leistung! - Die Plug&Play Mini-PV Anlage besteht aus zwei Hochleistungsmodulen von insgesamt 880Wp (2x440Wp), einem APsystems Wechselrichter (Leistung von 600W erweiterbar auf 800W) und einem 5m Anschlusskabel mit Schutzkontaktstecker.
  • 𝗣𝗿𝗲𝗺𝗶𝘂𝗺 𝗠𝗼𝗱𝘂𝗹𝗲 bieten einen hohen Ertrag auch bei Bewölkung und im Winter dank N-TOPCon Technologie und eine beidseitige Aufnahme (Bifazial) von Sonnenlicht - Das Balkonkraftwerk kann durch den Wechselrichter einfach per APP von 800W auf 600W gedrosselt werden - VDE Relais integriert, Zertifiziert und Zugelassen für Deutschland
  • 𝗘𝗜𝗡𝗚𝗘𝗕𝗔𝗨𝗧𝗘 𝗪𝗟𝗔𝗡 & 𝗕𝗟𝗨𝗘𝗧𝗢𝗢𝗧𝗛 𝗙𝗨𝗡𝗞𝗧𝗜𝗢𝗡 – Der speziell für Balkone und DIY-Systeme entwickelte Wechselrichter ermöglicht es dem Nutzer nicht nur per WLAN eine Verbindung zum Wechselrichter aufzubauen, sondern auch eine direkte Verbindung über das Bluetooth ihres Mobiltelefons.
  • 𝟮𝟱 𝗝𝗮𝗵𝗿𝗲 𝗛𝗲𝗿𝘀𝘁𝗲𝗹𝗹𝗲𝗿𝗴𝗮𝗿𝗮𝗻𝘁𝗶𝗲& 𝟯𝟬 𝗝𝗮𝗵𝗿𝗲 𝗟𝗶𝗻𝗲𝗮𝗿𝗲 𝗟𝗲𝗶𝘀𝘁𝘂𝗻𝗴𝘀𝗴𝗮𝗿𝗮𝗻𝘁𝗶𝗲 – Der Hersteller der Module verspricht eine lineare Leistung bis zu 30 Jahre nach dem Kauf. Somit sind die Erträge Ihres Balkonkraftwerks gesichert und bereit für die Zukunft.
  • 𝗦𝗺𝗮𝗿𝘁𝗲 𝗨̈𝗯𝗲𝗿𝘄𝗮𝗰𝗵𝘂𝗻𝗴 - Dank der WiFi-Kommunikation oder der direkten Bluetooth Verbindung des Wechselrichters und der EasyPower APP ist eine Smartüberwachung und Aufzeichnung der Anlage möglich. Damit behalten Sie Ihre Anlage im Überblick.
AngebotBestseller Nr. 4
Balkonkraftwerk 1000 W / 600 W Solaranlage Steckerfertig Upgradebar auf 800 Watt WiFi Smarte Mini-PV Photovoltaik Anlage genehmigungsfrei, Schwarz (BKW-1000/600_800)*
  • 𝘂𝗽𝗴𝗿𝗮𝗱𝗲𝗯𝗮𝗿 𝗮𝘂𝗳 𝟴𝟬𝟬𝗪 - Veskas Solarkraftwerk ermöglicht Ihnen durch ein Software-Update einen reibungslosen Übergang angesichts der bevorstehenden Gesetzesänderung, die im Laufe des Jahres erwartet wird. Sie erhöhen die Einspeisung von 600W auf 800W ins Hausnetz. Starten Sie mit neuer Energie ins kommende Jahr!
  • 𝗕𝗶𝗳𝗮𝘇𝗶𝗮𝗹𝗲 𝗦𝗼𝗹𝗮𝗿𝗺𝗼𝗱𝘂𝗹𝗲 - Profitieren Sie von bis zu 25% mehr Energieertrag durch unsere bifazialen Solarmodule, die dieselbe Wattzahl beibehalten. Diese fortschrittliche Technologie ermöglicht es, Sonnenlicht effizient auf beiden Seiten der Glas-Glas-Module zu nutzen.
  • 𝗘𝗶𝗻𝘀𝘁𝗲𝗰𝗸𝗲𝗻 𝘂𝗻𝗱 𝗦𝗽𝗮𝗿𝗲𝗻 - Mit unserer kompakten Komplettlösung und den leicht zu montierenden PV-Modulen sparen Sie sofort, ganz ohne Fachkenntnisse. Einfach montieren, in die Steckdose stecken und Sonnenenergie nutzen.
  • 𝗔𝗹𝗹𝗲𝘀 𝗶𝗺 𝗕𝗹𝗶𝗰𝗸 - Überwachen Sie Wechselrichter-Daten in Echtzeit per WLAN mit unserer APP. Sie erhalten sofortige Informationen zu täglichen und jährlichen Solarerträgen sowie zu CO₂-Einsparungen! Die Einrichtung ist einfach und die Bedienung intuitiv, sodass Sie sofort loslegen können!
  • 𝟮𝟱 𝗝𝗮𝗵𝗿𝗲 𝗟𝗲𝗶𝘀𝘁𝘂𝗻𝗴𝘀𝗴𝗮𝗿𝗮𝗻𝘁𝗶𝗲 - Die Komponenten unserer Stecker-Solaranlage gewährleisten eine lineare Leistung für bis zu 25 Jahre. So sind die Erträge Ihres Balkonkraftwerks langfristig gesichert und zukunftsfähig gemacht.
Bestseller Nr. 5
ECO-WORTHY Monokristallines Solarpanel Solarzelle kit 240 W enthält 12 V Solarmodul + 30 A Solarladeregler + 5m Solarkabel + Z-Befestigungsklammern für Wohnmobil,Wohnwagen,Haushalt und Off-Grid-System*
  • ☀ 【Breite Anwendung】 Tägliche Leistung 960 Wh / Tag bei 4 Stunden vollem Sonnenschein. Perfekt für Wohnmobile, Wohnwagen, Marines, Wohnmobile, Elektroroller, Golfwagen, elektrische Räder, Trolling-Motoren, Werkzeuganhänger, Notstromversorgung für Kabinenschuppen usw.
  • ☀【Hervorragende Leistung】 21 % Hohe Solarzelleneffizienz.Robustes Design und das 120W monokristalline Solarmodul hat vergleichsweise höhere Ausgangsleistung.Eine integrierte Bypass Diode – minimierter Leistungsabfall bei Beschattung.
  • ☀【Mehrfach-Schutz】30A Solar-Ladegerät-Kontroller verfügt über einen eingebauten Kurzschlussschutz, Leerlaufschutz, Verpolungsschutz und Überlastschutz, daher wird die Sicherheit gewährleistet.
  • ☀【Einfache Installation】Mit vorgebohrtem Loch kann dieser Artikel auf dem Dach oder auf der Erde durch verstellbare Neigungswinkel des Solarmoduls installiert werden. Jedes Solarmodul wird mit einem 90 cm langen 12 AWG-Kabel mit Stecker/Buchse-Schnellverbindern geliefert. Bitte verbinden Sie 12 V/24 V Batterie mit Kontroller.
  • ☀【Lieferumfang】Dieses Set enthält 2 x 120 W monokristallines Solarpanel, 1 x 30 A Solarregler, 1 Paar 5 m lang Solarkabel mit dem Querschnitt von 2.5 mm², 1*Batterie-zu-Solarladeregler -Verbindungskabel,2 Sets Z-Befestigungswinkel für Montage, 1 Paar Y-Zweige. Wenn Sie Fragen zu unserem Produkt haben, wenden Sie sich bitte an uns. Wir werden die Fragen rechtzeitig beantworten.

Wie hoch ist die Einspeisevergütung?

Es gibt eine Reihe unterschiedlicher Faktoren, die sich auf die tatsächliche Höhe der Ihnen zustehenden Einspeisevergütung auswirken. Da wäre beispielsweise der Zeitpunkt der Inbetriebnahme der Solar- oder Photovoltaik-Anlage. Denn die zu diesem Zeitpunkt geltende Einspeisevergütung wird für 20 Jahre festgeschrieben. Das bringt Ihnen den Vorteil, dass Sie für diesen Zeitraum auf jeden Fall mit der Vergütung rechnen können, auf die Sie sich zum Zeitpunkt der Installation Ihrer Anlage eingestellt haben.

Der Nachteil dabei ist natürlich, dass Sie von steigenden Vergütungen nicht profitieren würden. Hier muss man allerdings festhalten, dass die Einspeisevergütung unter dem Strich seit Jahren kontinuierlich sinkt.

Abhängig ist die Höhe der Einspeisevergütung in Ihrem Fall von drei Fakten:

  • Der Leistung Ihrer Solar- oder Photovoltaikanlage
  • Ob Sie eine Teil- oder eine Volleinspeisung vornehmen
  • Ob Sie sich für eine klasse Einspeisevergütung entschieden haben oder für eine Direktvermarktung

Bei der Vergütung gelten seit Juli 2022 für Personen, die sich für eine Teileinspeisung entschieden haben, die folgenden Sätze:

  • Solaranlagen bis 10 kwp mit fester Vergütung = 8,20 ct/kWh / mit Direktvermarktung = 8,60 ct/kWh
  • Solaranlagen bis 40 kwp mit fester Vergütung = 7,10 ct/kWh / mit Direktvermarktung = 7,50 ct/kWh
  • Solaranlagen bis 100 kwp mit fester Vergütung = 5,80 ct/kWh / mit Direktvermarktung = 6,20 ct/kWh

Für Volleinspeiser gelten folgende Vergütungssätze:

  • Solaranlagen bis 10 kwp mit fester Vergütung = 13,00 ct/kWh / mit Direktvermarktung = 13,40 ct/kWh
  • Solaranlagen bis 40 kwp mit fester Vergütung = 10,90 ct/kWh / mit Direktvermarktung = 11,30 ct/kWh
  • Solaranlagen bis 100 kwp mit fester Vergütung = 10,90 ct/kWh / mit Direktvermarktung = 11,30 ct/kWh

Lohnt es sich für einen Privathaushalt?

Auf den ersten Blick mag man meinen, dass sich eine Volleinspeisung deutlich eher lohnen würde als eine Teileinspeisung. Denn wer keinen Strom für den eigenen Gebrauch abzwackt, kann teilweise bis zu 5 ct/kWh mehr bekommen. Allerdings dürfen Sie dabei nicht vergessen, dass der Strom, den Sie von Ihrem Energieversorger abnehmen, deutlich teurer ist als das, was Ihnen Ihr Energieversorger für den zur Verfügung gestellten Strom zahlt.

Eine Solaranlage auf dem Dach lohnt sich heute auf jeden Fall nach wie vor – allerdings nicht mehr so sehr, um durch die Einspeisevergütung gutes Geld zu verdienen. Viel mehr, weil die eigene Solaranlage die notwendige Abnahme von teurem Strom von Ihrem Energieversorger deutlich reduzieren kann. Überschüsse über den eigenen Verbrauch und die Kapazität Ihres Stromspeichers, wenn denn einer vorhanden ist, können dann immer noch zu den Sätzen für Teileinspeiser verkauft werden.

Gut zu wissen

Bei Anlagen die größer als 10 kwp sind, wird die Einspeisevergütung anteilig berechnet. Das bedeutet etwa bei einer 40 kwp-Anlage folgende Berechnung:

(10 x 8,2 + 30 x 7,1) / 40 = 7,4 ct/kWh

Wer erhält die Einspeisevergütung?

Damit Sie eine Einspeisevergütung erhalten können, muss die Inbetriebnahme der Photovoltaikanlage beim Netzbetreiber und der Bundesnetzagentur im Marktstammdatenregister gemeldet werden. Erfolgt eine der beiden Meldungen nicht fristgerecht – also nicht innerhalb eines Monats nach Inbetriebnahme – kann keine Einspeisevergütung mehr gezahlt werden. Außerdem wird ein Bußgeld fällig.

Einspeisevergütung als Einnahme

Der Verkauf von selbst produziertem Strom macht Sie automatisch zum Unternehmer – allerdings wissen das die meisten erst einmal gar nicht. Um das Prozedere zu vereinfachen und vor allem, um vielen Menschen die Angst vor der Installation einer Solaranlage zu nehmen, hat der Staat das in den letzten Jahren deutlich angepasst.

So wurden die entsprechenden rechtlichen Grundlagen erst im Jahr 2023 gelockert. Photovoltaikanlagen bis 30 kwp gelten steuerrechtlich betrachtet als begünstigte Anlagen. Für diese gelten einfache Steuerregelungen. Hier können Sie sogar einen Antrag auf „Liebhaberei“ stellen – dann kann eine komplette Befreiung von der Steuerpflicht erfolgen.

Für Anlagen ab 30 kwp gilt weiterhin die Regelbesteuerung. Was das Thema Umsatzsteuer angeht, kann in den meisten Fällen die Kleinunternehmerregel gezogen werden. Damit müsse Sie keine Mehrwertsteuer abführen.

Fazit

Noch im Jahr 2000 war die Einspeisevergütung eine sehr lohnende Einnahmequelle. Das hat sich inzwischen geändert. Heute lohnt es sich eher, soviel Strom wie möglich für den Eigenverbrauch abzuzwacken, um die eigenen laufenden Stromkosten zu reduzieren. Hiernach können überschüssige Strommengen noch immer für die für Ihre Anlage gültige Einspeisevergütung eingespeist werden.

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Modernisieren. Renovieren. Sanieren.
Logo