Heizungsrohre isolieren – Schritt für Schritt

In vielen Häusern sind die Heizungsrohre – also die Rohre, welche i. d. R. das Warmwasser der Heizung transportieren – immer noch unisoliert. Im Rahmen einer Renovierung bzw. Sanierung empfiehlt es sich, dies nachzuholen. Warum das so ist und wie beim Isolieren der Heizungsrohre vorgegangen werden sollte, erklärt unser Ratgeber.

Warum sollte man Heizungsrohre isolieren?

Die Isolierung der Warmwasserleitungen verringert den Wärmeverlust und kann die Wassertemperatur um 2 – 4 Grad Celsius höher halten als bei ungedämmten Leitungen, sodass Sie Ihre Wassertemperatur niedriger einstellen können. Außerdem müssen Sie nicht mehr so lange auf heißes Wasser warten, wenn Sie einen Wasserhahn oder einen Duschkopf aufdrehen, was zum Wassersparen beiträgt.

Die Isolierung der Rohre kann auch anderweitig wirtschaftlich sinnvoll sein. Wenn sich ungedämmte Wasserleitungen in oder in der Nähe von Außenwänden befinden, können sie bei Frost platzen, was katastrophale Folgen haben kann. Es lohnt sich, die Isolierung beim Neubau eines Hauses oder bei anderen Arbeiten am Warmwasserbereiter oder den Rohren vornehmen zu lassen oder die Rohre selbst zu isolieren.

In besonderen Fällen, z. B. wenn der für die Wassererwärmung verwendete Brennstoff sehr teuer ist, die Rohre weite Strecken zurücklegen, die Rohre sehr kalter Luft ausgesetzt sind (in diesem Fall sollten sie ohnehin gedämmt werden, um ein Einfrieren zu verhindern) und wenn der Haushalt viel Wasser verbraucht, lassen sich wesentlich höhere Energieeinsparungen erzielen. In diesen Fällen können die Kosteneinsparungen die Kosten für die Beauftragung eines Fachmanns ausgleichen.

Heizungsrohre isolieren – das richtige Material

Bestimmen Sie anhand der folgenden Tipps die Art des Dämmmaterials, das Sie verwenden möchten, die benötigte Menge (Länge der Rohre) und die Größe des Rohrs (passen Sie den Innendurchmesser der Rohrmanschette an den Außendurchmesser des Rohrs an, damit es gut passt).

Für elektrische Warmwasserbereiter sind Rohrmanschetten aus Polyethylen oder Neoprenschaum die am häufigsten verwendete Isolierung.

Bei Gas-Wassererhitzern sollte die Isolierung mindestens 15 cm vom Schornstein entfernt sein. Wenn die Rohre weniger als 15 cm vom Schornstein entfernt sind, ist es am sichersten, Glasfaserrohrummantelungen (mindestens 1 Zoll dick) ohne Verkleidung zu verwenden. Zur Befestigung am Rohr können Sie entweder Draht oder Alufolienband verwenden.

Bestseller Nr. 1
BIO NEU 2 Stück Bio Einzel Heizungsrohr Rosette, heizungsrohr abdeckung, 15mm, 18mm, 22mm, Abdeckrosetten, Heizung, Verkleidung, Heizkörper Rosetten, weißes biobasiertes Polyethylen, weiss (18mm)*
  • BIO: Das weiße Polyethylen (PE) ist zu 89% biobasiert und zu 100% recyclingfähig. Das Material ist langlebig und robust. Unser Anliegen: Schonung fossiler Ressourcen, herkömmliches Plastik reduzieren
  • 2 Stück Bio Kunststoff Einzelrosetten. Geeignet für 18mm Rohraußendurchmesser. Der Rohraußendurchmesser entspricht dem Lochdurchmesser der Heizkörper Rosette / Abdeckrosette / Rohrmanschette.
  • ABMESSUNGEN: Innendurchmesser d = 18mm; Außendurchmesser D = 49mm; Höhe H = 11mm. Falls Sie andere Maße benötigen schauen Sie gerne im Fux-Store. Dort finden Sie noch mehr Vielfalt.
  • MONTAGE. Die Bio Fux-Rosetten sind mit einer Klick-Technik zur einfachen nachträglichen Montage geeignet und können beliebig oft wiederverwendet werden.
  • Aus eigener Produktion - Made in Germany - FUX MARKENWARE hergestellt in Deutschland - Zufriedenheitsgarantie: Sollten Sie nicht zufrieden sein, gibt es Ihr Geld unkompliziert zurück.
Bestseller Nr. 2
Moll ROFLEX 100 Rohrmanschette*
  • Rohr-Manschetten für Ø 100-120 mm

Was brauche ich zum Isolieren von Heizungsrohren?

  • Maßband
  • Rohrmanschetten oder Streifen aus Glasfaserisolierung aus dem Baumarkt
  • Acryl-Klebeband oder Kabelbinder, um die Muffen zu befestigen – oder Alufolienband bzw. Draht, um die Glasfaserrohrummantelung zu befestigen. Tipp: Tragen Sie bei der Verwendung von Glasfaserrohren Handschuhe, lange Ärmel und Hosen.
  • Schere, Teppichmesser oder Universalmesser zum Schneiden der Isolierung
  • Stirnlampe oder Licht, wenn Sie in einem Keller oder einem anderen dunklen Bereich arbeiten.

Heizungsrohre isolieren – Schritt für Schritt

Das Isolieren von Heizungsrohren ist ein wichtiger Schritt, um Energiekosten zu sparen und das System effizienter zu machen. Durch das Verhindern von Wärmeverlust kann man den Energieverbrauch und die Kosten senken. Im Folgenden haben wir eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung zusammengestellt, wie man Heizungsrohre richtig isoliert:

Vorbereitung

Bevor Sie mit der Isolierung der Heizungsrohre beginnen, sollten Sie sicherstellen, dass das System abgeschaltet ist und alle Rohre trocken sind. Alle Heizkörper müssen abgekühlt und das System nicht in Betrieb sein.

Rohrlängen messen

Messen Sie die Länge der Rohre, die isoliert werden sollen. Es ist wichtig, dass Sie genaue Messungen durchführen, damit die Isolierung anschließend perfekt passt. Geben Sie zu jedem Messwert eine Toleranz von einigen Zentimetern hinzu.

Isolierung zuschneiden

Schneiden Sie das gewählte Isolierungsmaterial auf die richtige Länge zu. Verwenden Sie eine Schere oder ein Cuttermesser, um das Material zuzuschneiden. Achten Sie darauf, dass die Isolierung die richtige Größe hat, um eine perfekte Passform zu gewährleisten.

Isolierung installieren

Wickeln Sie die Isolierung um das Rohr und sorgen Sie dafür, dass diese möglichst eng anliegt. Verwenden Sie Klebeband oder Draht, um die Isolierung an Ort und Stelle zu halten. Achten Sie darauf, dass keine Lücken oder Risse vorhanden sind. Befestigen Sie die Isolierung dann an den Rohren mithilfe von Rohrschellen. Platzieren Sie die Rohrschellen alle 1 – 2 Meter entlang der Länge des Rohrs. Achten Sie darauf, dass die Rohrschellen nicht zu eng sitzen, um Beschädigungen an der Isolierung zu vermeiden.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Leryati Edelstahl 304 Rohrschelle 20Stück, 20mm Metall U-Typ Rohrschelle Set, Zweiloch U-förmige Rohrschellen Befestigungsschelle Metallschellen für Gasrohre Wasserrohre rohre Wand und Kabeln*
  • 【Langlebiges Material】 Diese U-Rohrschelle bestehen aus hochwertigem Edelstahl 304 und die Oberfläche ist poliert, um die Korrosions hoher Zähigkeit- und Verfärbungsbeständigkeit von Edelstahl erheblich zu verbessern und eine bessere Rostschutzwirkung zu erzielen.
  • 【Exquisite Kante】 Unsere U-förmige Rohrschellen aus Edelstahl hat eine hervorragende Verarbeitung, die Oberfläche ist sorgfältig behandelt und kratzt nicht, die Struktur ist fest und nicht leicht zu brechen. Die Kante ist glatt und verletzt Ihre Hände und Rohre nicht, wodurch Sie effizienter arbeiten können.
  • 【Einfache Installation】 Die Zugrohr Clip Klemme muss nur mit Schrauben installiert werden,Zweiloch-Rohrschellen kann die Zähigkeit weiter biegen, und Schrauben oder Dehnschrauben können an der Wand befestigt werden. Installationsteil ist sehr flach und kann nahe an der Wand sein.Besserer Schutz verschiedener Rohre.
  • 【Spezifikation Größe】 20mm Edelstahl Rohrschelle chrauböffnung 6 mm und die Dicke 0,6 mm, Für Rohr mit Außendurchmesser von 20mm. Sie können die Wand Rohrschelle entsprechend der Rohrgröße auswählen, verschiedene Größen können Ihre unterschiedlichen Bedürfnisse erfüllen.Bitte bestätigen Sie vor dem Kauf, dass die Spezifikation Ihren Anforderungen entspricht.
  • 【Anwendung】 Mit der 304-Edelstahl rohrschellen wird die Wasserleitung an der Wand befestigt, die die Funktion der Stoßdämpfung und Geräuschreduzierung hat, werden häufig in Edelstahlrohren, Gummischläuchen, Kunststoffstahlrohren, Gasrohren, Innentoiletten und Dachablassrohren für den Außenbereich verwendet.

Tipp: Isolieren Sie alle Heizungsrohre im Haus oder in der Wohnung, die zugänglich sind. Es sollten also auch alle Rohre, die sich in unisolierten Bereichen wie Dachböden, Kellern oder Schächten befinden, isoliert werden.

Arbeitsflächen reinigen

Nachdem Sie die Isolierung abgeschlossen haben, sollten Sie die Arbeitsflächen gründlich reinigen. Entfernen Sie alle Abfallmaterialien und achten Sie darauf, dass alles sauber und aufgeräumt ist.

Fazit

Das Isolieren von Heizungsrohren ist eine einfache und effektive Möglichkeit, um Energiekosten zu sparen und die Effizienz des verbauten Heizsystems zu verbessern. Es ist wichtig, die richtigen Materialien zu wählen, sorgfältig zu messen, die Isolierung ordnungsgemäß zu installieren und möglichst wenige Rohre auszulassen. Wenn Sie diese Schritte befolgen, können Sie sicher sein, dass Ihre Heizungsrohre richtig isoliert sind und eine maximal effiziente Wärmeversorgung ermöglichen.

 

Bild: © leopold / stock adobe

 

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Modernisieren. Renovieren. Sanieren.
Logo