Marder im Garten – Wie kann ich ihn vertreiben?

Wer vermutet, dass er einen Marder im Garten hat, sollte genau die Augen offenhalten. Leider ist es nicht so ganz leicht, den Marder im Garten zu entdecken – zu sehr ähneln sich die Spuren des Marders mit denen anderer Tiere.

Zumindest gilt das, solange man sich nicht näher informiert hat. Denn wer sich etwas mit dem Marder beschäftigt, findet die kleinen Feinheiten, die seine Spuren von denen anderer Tiere im Garten unterscheiden.

Wenn Sie wirklich einen Marder im Garten haben, sollten Sie auf jeden Fall alles daransetzen, diesen so schnell wie möglich loszuwerden. Denn die kleinen Räuber sind Allesfresser und dazu auch noch extrem neugierig. Sie lieben Motorräume von Autos, da sie sich hier wie in einer Höhle fühlen. Da Marder auf allem herumkauen, was weich ist, fallen Schläuche, Kabel und andere wichtige Teile im Motorraum den scharfen und spitzen Zähnen der kleinen Räuber schnell zum Opfer.

Mehr als 200.000 Marderschäden werden im Jahr von den Versicherungen reguliert, schreibt der TÜV-Nord dazu. Zu den am häufigsten betroffenen Autoteilen zählen beispielsweise:

  • die Zündkabel
  • alle anderen Kunststoffkabel
  • Stromleitungen
  • Unterdruckschläuche für die Motorsteuerung

um nur einige Beispiele zu nennen.

Wie erkenne ich den Marder im Garten?

Eine Gefahr geht von den kleinen Nagetieren also unverkennbar aus. Doch, wie genau erkennen Sie jetzt einen Marder im heimischen Garten? Marder graben weder tiefe Löcher wie Mäuse beispielsweise, noch wühlen sie sich durch Ihre Beete. Sie verursachen auch nicht so verräterische Spuren wie Maulwürfe mit ihren Maulwurfshügeln. Hier muss man die Augen schon deutlich mehr offenhalten, um die kleinen Jäger und Räuber im heimischen Garten zu erkennen.

Da Marder auch sehr scheue und schnelle Tiere sind – dazu auch noch nachtaktiv – werden Sie nur in den seltensten Fällen einmal einem Marder bei Tag begegnen. Deshalb sollten Sie genau auf die folgenden Anzeichen achten:

Marderkot

Marderkot lässt sich von der Losung anderer Tiere dieser Größe vergleichsweise leicht unterscheiden. Zum einen ist der Marder eines der wenigen Tiere dieser Größe, das mit wurstförmigem Kot daherkommt. Die Spitze der Losung ist eingedreht. Der Geruch, den die Losung verursacht, ist intensiv und unangenehm. Darüber hinaus sind die Exkremente in der Regel durchsetzt von erkennbaren Haaren, Körnern und Federn.

Siehe auch  Sechs Tipps – So gestalten Sie Ihren Traumgarten

Duftmarken

Sowohl Mardermännchen als auch Marderweibchen markieren ihr Revier. Dazu sind sie mit einer Drüse ausgestattet, die ein für die menschliche Nase sehr übel riechendes Sekret entwickelt und ausstößt. An diesem Geruch können Sie die Anwesenheit eines Marders ebenfalls erkennen. Wichtig ist dabei zu wissen, dass das Markierungssekret von Wieseln dem ziemlich ähnlich riecht – aber nicht so geruchsintensiv ist. Je intensiver der Geruch also ist, desto sicherer können Sie sich sein, dass es ein Marder ist.

Geräusche

Für gewöhnlich sind Marder Einzelgänger, die kaum ernsthafte Geräusche verursachen. Doch das ändert sich rapide, wenn im Frühjahr die Paarungszeit beginnt. Denn dann liefern sich die verschiedenen Männchen teilweise erbitterte Kämpfe, um die vorhandenen Weibchen. Diese sind mit lauten Schreien und Kampflärm verbunden. In aller Regel ist ein Kampf zwischen zwei Mardern noch lauter als eine Streitigkeit zwischen zwei Katzen.

Ein weiteres Indiz in der Kategorie der Geräusche ist lautes Gepolter im Gartenhaus oder im Geräteschuppen. Das deutet oft darauf hin, dass ein Marderweibchen hier ihre Jungen aufzieht – was in aller Regel mit einer Menge Krach verbunden ist.

Schon gewusst?

Es fällt nicht ganz leicht, den Marder wirklich als Schädling zu klassifizieren. Denn letztlich verursacht ein Marder in einem Garten ohne Nutztierhaltung keine echten Schäden. Ganz im Gegenteil. Der Marder als Allesfresser hat regelmäßig andere Schädlinge auf dem Speiseplan. Von Mäusen und Ratten bis hin zu Maulwürfen und Insekten. Auch Frösche und Regenwürmer fallen dem hungrigen Gesellen zuweilen zum Opfer.

Wer allerdings Nutztiere wie Hühner beispielsweise hält, der bekommt bei Marderbesuch schnell Probleme. Denn Geflügel wie Hühner oder Tauben gehören zu den absoluten Lieblingsspeisen eines Marders.

Siehe auch  Maulwurf aus dem Garten vertreiben – so gelingt es!

Marder im Garten – wie kann ich ihn vertreiben?

Wer einen Marder im Garten hat, fragt sich an dieser Stelle sicherlich, wie er diesen Marder vom Grundstück vertreiben kann. Dafür gibt es verschiedene Herangehensweisen. Wichtig ist dabei von vornherein klarzustellen, dass jegliche Schädigung des Marders verboten ist. Sowohl das Fangen in Lebendfallen – das ausschließlich Jägern vorbehalten ist – als auch das Töten von Mardern ist verboten, da diese als schützenswerte Rasse gelten.

Bleibt die Frage, welche milderen Mittel es gibt, um einen Marder vom Grundstück zu vertreiben. Tatsächlich gibt es eine ganze Reihe von wirksamen Hausmitteln, die dem Tier aber keinen Schaden zufügen.

Duftstoffe

Der Marder reagiert auf die folgenden Duftstoffe sehr ablehnend:

  • Chili: Am einfachsten ist es, Chilipulver an den Fundorten der Exkremente zu verteilen und einige Tage lang regelmäßig neues Pulver dazuzugeben
  • Essig: Sie können mit einer Essigessenz Wege im Garten besprühen. Wichtig ist dabei, dass es nicht zu einem Kontakt mit Pflanzen kommt, da diese sonst innerhalb weniger Stunden eingehen
  • Ätherische Öle: Auch diese sollen Marder zuverlässig vertreiben. Sie können Teebaumöl oder ähnliche Düfte im Garten versprühen oder einfach entsprechende Duftschalen aufstellen
  • Kampfer: Der Geruch dieser Pflanze gefällt dem Marder gar nicht. Einfach Blätter oder ganze Triebe im Garten verteilen und der kleine Jäger sucht sich zumeist schnell ein neues Revier.

Weitere Hausmittel

Neben den oben genannten Duftstoffen, gibt es noch eine ganze Reihe von wirksamen Hausmitteln, mit denen Sie einen Marder ebenfalls loswerden können. Da wären beispielsweise:

  • WC-Steine, die Sie im Garten oder auf der Terrasse auslegen
  • Mottenkugeln, die eine ähnliche Wirkung entfalten wie die WC-Steine
  • Urin – es ist nicht die angenehmste Art, aber mit dem Versprühen menschlichen Urins im Garten, werden Sie Marder in aller Regel auch effektiv und schnell los
  • Menschen- und Katzenhaare sind ebenfalls etwas, was dem Marder suspekt ist. Sammeln Sie diese einfach beim Kämmen. Einmal gesammelt können Sie diese dann im Garten an den Stellen, an denen Sie Exkremente gefunden haben, auslegen.
Siehe auch  Photovoltaikanlage reinigen – So gehen Sie vor!

Das Haus mardersicher machen

Wenn Sie einen Marder im Garten haben und diesen vertreiben möchten, sollten Sie sicherstellen, dass er sich nicht im Haus ein neues Domizil sucht. Denn Marder machen es sich sehr gerne auch auf Dachböden gemütlich. Aus diesem Grund sollten Sie alle Öffnungen ab einem Durchmesser von 5 cm verschließen.

Marder sind auch ausgezeichnete Kletterer. Um dem Jäger durch Zugang über Bäume zu Ihrem Dach zu verweigern, sollten Sie auf jeden Fall die Bäume rund um Ihr Haus herum mit einem Mardergürtel umwickeln. Die Marderabwehr fürs Haus ist unerlässlich, wenn Sie einen Marder vertreiben möchten – andernfalls verschiebt sich Ihr Problem in aller Regel nur vom Garten ins Haus hinein.

Fazit

Ein Marder im Garten kann durchaus nützlich sein – allerdings auch gefährlich, wenn Sie Ihr Auto in der Nähe und offen zugänglich stehen haben. Wenn Sie einen Marder im Garten haben und diesen loswerden möchten, sollten Sie unbedingt eines der oben aufgeführten Mittel ausprobieren.

AngebotBestseller Nr. 1
GARDIGO® Marderschreck Marder-Frei Mobil | 25 Jahre Erfahrung mit Marderabwehr | Marderschreck Auto Batteriebetrieben | Marderschutz für KFZ, Motorraum, Dachboden, Haus, Garten*
  • 🟢 𝗠𝗜𝗧 𝗘𝗜𝗡-/𝗔𝗨𝗦𝗦𝗖𝗛𝗔𝗟𝗧𝗘𝗥: Unser Marder-Frei Mobil kann über einen Ein- und Ausschalter in Betrieb genommen werden. Dank der integrierten Intervallschaltung von 60 Sekunden wird der Gewöhnungseffekt verhindert, sodass die Tiere fern bleiben.
  • ✅ 𝗘𝗜𝗡𝗙𝗔𝗖𝗛𝗘𝗥 𝗘𝗜𝗡𝗕𝗔𝗨: Batterien einlegen (nicht im Lieferumfang) – Marderschreck einschalten - FERTIG, kein Anschluss an die Autobatterie nötig! Platzieren Sie die Marderabwehr im Auto, auf Dachboden, im Haus, Carport oder der Garage.
  • 🚘 𝗔𝗨𝗧𝗢-𝗞𝗢𝗠𝗣𝗔𝗧𝗜𝗕𝗘𝗟: Gardigo Marder-Frei Mobil ist für alle Automarken geeignet und unterliegt in der Nutzung keinerlei Einschränkungen. Befestigen Sie das Tierabwehrgerät in Ihrem Motorraum und halten Sie Ihr KFZ frei von Schädlingen.
  • ✅ 𝟮𝟱 𝗝𝗔𝗛𝗥𝗘 𝗘𝗥𝗙𝗔𝗛𝗥𝗨𝗡𝗚 im Bereich Marderabwehr! Mit dem Gardigo Marder-Frei Mobil können Sie, dank dem Batteriebetrieb nicht nur Ihr KFZ frei von Mardern halten, sondern auch Carport, Dachboden oder Ihre Garage schützen.
  • ✅ 𝗗𝗘𝗨𝗧𝗦𝗖𝗛𝗘𝗥 𝗦𝗘𝗥𝗩𝗜𝗖𝗘 | 𝗗𝗘𝗨𝗧𝗦𝗖𝗛𝗘𝗥 𝗛𝗘𝗥𝗦𝗧𝗘𝗟𝗟𝗘𝗥: Wir bieten Ihnen langjährige Erfahrung in der Produktentwicklung mit Firmensitz für Vertrieb und Support in Deutschland. Im Garantie- oder Gewährleistungsfall sind Sie damit auf der sicheren Seite.
Bestseller Nr. 2
PATTLER ® Marderschreck mit Stecker - für 60m² | Marderschreck für Dachboden, Haus, Garten, Garage | Anschluss an Steckdose | Marderabwehr Dachboden mit Ultraschall*
  • ✅ EINFACH MARDER VERTREIBEN: Der Maderschrecker Haus sendet periodisch hohe Töne im Ultraschallbereich die für den Marder sehr unangenehm sind. Die interne Schaltung verhindert ein Gewöhnungseffekt. Ideal als Marderabwehr für Auto
  • 👍 LEICHTE INSTALLATION: Einfach in die Steckdose stecken und den Marderabwehr Haus positionieren. Innerhalb von 1 min ist das Gerät installiert. Auch geeignet als Marderabwehr im Garten
  • 🚘 🏡 VIELFÄLTIG EINSETZBAR: Der Mardervergrämung Dachboden kann überall eingesetzt werden wo es eine Steckdose gibt. Ideal für Dachboden, Garage oder Garten. Der Wirkungsbereich beträgt etwa 60qm wenn dem Schall nichts im Weg steht. Auch als Marder Ultraschall-Gerät für vielfältige Anwendungsbereiche
  • 🙍‍🐕 VERTRÄGLICH FÜR MENSCH & HAUSTIER: Die hohen Töne schrecken den Marder auf. Mensch und Haustier nehmen die Geräusche kaum wahr. Kann daher überall im Haus verwendet werden. Das Gerät besitzt eine Anti Gewöhnungsfuktion durch Frequenzmodulation
  • 🇩🇪 DEUTSCHER ANBIETER: Unser Firmensitz mit Vertrieb und Support sind in Deutschland. Im Garantie- oder Gewährleistungsfall sind sie damit immer auf der sicheren Seite!
Bestseller Nr. 3
PATTLER® Marderschreck Auto Anschluss an 12V Autobatterie | Effektive Marderabwehr für Auto - mit Ultraschall | Sofortiger & Langfristiger Marderschutz für Auto im Motorraum*
  • ✅ EINFACH MARDER VERTREIBEN: Der Maderschrecker auto sendet periodisch hohe Töne im Ultraschallbereich die für den Marder sehr unangenehm sind. Die interne Schaltung verhindert ein Gewöhnungseffekt
  • 👍 LEICHTER EINBAU: Der Marderschutz im Auto wird mit der 12V-Autobatterie verbunden. Die Installation dauert nur 5 Minuten, und eine detaillierte Anleitung liegt bei. Eine Sicherheitsfunktion ist die automatische Abschaltung während der Fahrt. Zusätzlich wirksam als Marderwarner für Auto
  • 🦝 ⛔ GEZIELTER EINSATZ: Ist unsere marderschreck auto batteriebetrieben im Motorraum installieren hört man die Geräusche außen kaum. Für zusätzlich Schutz empfehlen wir das zweite Gerät außerhalb zu installieren. Der Wirkungsbereich beträgt etwa 60qm
  • 🙍‍🐕 VERTRÄGLICH FÜR MENSCH und HAUSTIER: Die sehr hohen Töne unserer mader abwehr stören den Marder, werden von Mensch und Haustier jedoch nicht wahrgenommen. Kann daher überall als Abwehr gegen Marder verwendet werden
  • 🇩🇪 DEUTSCHER ANBIETER: Unser Firmensitz mit Vertrieb und Support sind in Deutschland. Im Garantie- oder Gewährleistungsfall sind sie damit immer auf der sicheren Seite

Hajo Simons
Hajo Simons

arbeitet seit gut 30 Jahren als Wirtschafts- und Finanzjournalist, überdies seit rund zehn Jahren als Kommunikationsberater. Nach seinem Magister-Abschluss an der RWTH Aachen in den Fächern Germanistik, Anglistik und Politische Wissenschaft waren die ersten beruflichen Stationen Mitte der 1980er Jahre der Bund der Steuerzahler Nordrhein-Westfalen (Pressesprecher) sowie bis Mitte der 1990er Jahre einer der größten deutschen Finanzvertriebe (Kommunikationschef und Redenschreiber).

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Modernisieren. Renovieren. Sanieren.
Logo