Alte Tapeten entsorgen – Wohin mit den Tapetenresten?

Kennen Sie das Gefühl, wenn Sie in eine Wohnung kommen, die bald Ihre eigene sein könnte, und Sie wissen schon beim ersten Blick auf die Tapeten: Die müssen runter?

So geht es den meisten Menschen, die sich nach einer neuen Wohnung oder einem neuen Haus umsehen. Das ist einer der Gründe, weshalb der Einzug in eine neue Wohnung oft mit Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten einhergeht.

Schließlich soll die neue Wohnung oder das neue Haus ja genau Ihren Vorstellungen entsprechen – und nicht mehr denen der Vorbesitzer oder des Vormieters. Wenn Sie eine Wohnung renovieren möchten, gibt es allerdings ein paar Dinge, die Sie unbedingt beachten sollten. Wie Sie den dabei anfallenden Abfall fachgerecht entsorgen, ist einer dieser Punkte.

Alten Tapeten an den Wänden

Doch bevor es an die Entsorgung gehen kann, muss die alte Tapete erst einmal runter. Es ist oft gar nicht so einfach, wirklich alte Tapeten von der Wand zu bekommen. Gerade Papiertapeten, die schon jahrelang an den Wänden hängen und seinerzeit noch ohne Grundierung aufgebracht wurden, sind nur sehr schwer zu entfernen.

Wenn Sie die alten Tapeten ablösen möchten und dafür nicht viele Stunden in kleinster Feinarbeit einzelne Tapetenstückchen von der Wand kratzen wollen, macht es Sinn, über ein wirksames Mittel nachzudenken. Tapetenablöser sind im Fachhandel erhältlich und eine günstige Möglichkeit, Ihren Aufwand für die Entfernung der alten Tapeten in einem vernünftigen Rahmen zu halten.

Darf ich Tapeten im Altpapier entsorgen?

Auf den ersten Blick klingt der Gedanke logisch. Denn Tapeten werden auch heute noch in erster Linie mit Papier in Verbindung gebracht. Warum also sollte man Tapeten nicht im Altpapier entsorgen?

Dafür gibt es zwei sehr gute Gründe. Zum einen bestehen die meisten modernen Tapeten heute gar nicht mehr aus reinem Papier. Vlies- oder Strukturtapeten beispielsweise beinhalten neben einem Papieranteil auch Kunststoffe oder andere Naturfasern, die der Tapete ihre besondere Optik und Haptik verleihen.

Siehe auch  Wo fange ich bloß an? Haus sanieren Schritt für Schritt

Es gibt dabei aber einen noch viel wichtigeren Faktor, der berücksichtigt werden muss. An Tapetenresten finden sich so gut wie immer Kleisterrückstände. Wenn Sie – oder ein Vormieter oder Vorbesitzer der Immobilie – die Tapeten vielleicht sogar überstrichen haben, sind hier auch Farbreste oder hart gewordene Farbe auf der Tapete enthalten. All diese Stoffe haben in der Altpapiertonne nichts verloren.

Bestseller Nr. 1
Juskys Multifunktionstisch 3 teilig - klappbar, höhenverstellbar - Alu Klapptisch 100x60 cm - Flohmarkt, Tapeziertisch, Campingtisch - Tisch Schwarz*
  • ✅ Leicht & stabil: Geringes Gewicht & dennoch robust; pro Tisch bis zu 30 kg belastbar; leckeres Buffet für die Gartenparty, Geburtstag platzieren oder als Flohmarkttisch nutzen
  • ✅ Clevere Klappfunktion: Damit Sie die drei Tische einfach transportieren, sind diese klappbar; nach Gebrauch dank der Kofferfunktion mit Griff wieder platzsparend lagern
  • ✅ Flexibel kombinieren: Verwenden Sie das 3er Set als lange Tafel, Block oder in T-Form; vielfältig aufstellbar; pro Tisch 100 x 60 cm (Länge x Breite) groß; mit Klammern sicher verbinden
  • ✅ Höhenverstellbar: Wählen Sie eine von 4 Stufen, damit die Klapptische von 73 bis 94 cm hoch sind; 4 Standbeine sorgen für sicheren Stand; Scharniere für zusätzliche Stabilität
  • ✅ Standfest & langlebig: Tische sind aus MDF-Holz, Aluminium & Stahl gefertigt; ideal für drinnen & draußen; beim Camping, Flohmarkt, Brunch im Garten oder als Arbeitstisch in der Werkstatt
AngebotBestseller Nr. 2
KESSER® Multifunktionstisch Profi 3- teilig, 100 x 60 cm, Tapeziertisch 30kg Tragkraft je Tisch Mit Ausziehfunktion Klapptisch Flohmarktisch Beistelltisch Mehrzwecktisch Campingtisch höhenverstellbar*
  • 𝐕𝐈𝐄𝐋𝐒𝐄𝐈𝐓𝐈𝐆 𝐄𝐈𝐍𝐒𝐄𝐓𝐙𝐁𝐀𝐑: Hohe Flexibilität und Mobilität ist durch das geringe Gewicht gegeben, so ist der Transport und Einsatz an unterschiedlichen Orten kein Problem. Mit unserem Mehrzwecktisch treffen Sie die beste Entscheidung, wenn es um Marktstände geht. Dank der Konstruktion ist er stabil aber hat trotzdem ein leichtes Eigengewicht. Stellen Sie Ihn so zurecht, wie Sie ihn gerade brauchen, dabei können die Klapptische in unterschiedlichen Positionen verbunden werden.
  • 𝐁𝐄𝐋𝐀𝐒𝐓𝐁𝐀𝐑𝐄 𝐊𝐎𝐍𝐒𝐓𝐑𝐔𝐊𝐓𝐈𝐎𝐍: Ein grundlegender Vorteil unseres Tapeziertisches liegt in seiner robusten Standsicherheit, welche durch die hochwertigen Verstrebungen verstärkt wird. Verwenden Sie den Buffettisch als Ablage, die wirklich standhält. Drei Tische können Sie verteilt mit 90 Kg belasten - Ideal für die nächste Gartenparty! Der Multifunktionstisch bietet unzählige Verwendungsmöglichkeiten im Alltag. Die Oberfläche lässt sich zu vielen Anlässen hervorragend nutzen.
  • 𝐏𝐋𝐀𝐓𝐙𝐒𝐏𝐀𝐑𝐄𝐍𝐃 𝐕𝐄𝐑𝐒𝐓𝐀𝐔𝐁𝐀𝐑: Verwenden Sie den Beistelltisch als robusten Tisch auf Verkaufsmärkten, Maler- und Bauarbeiten, dank des Faltmechanismus lässt sich der Klapptisch zusammenklappen und platzsparend verstauen. Aber auch auf Partys macht der Tisch eine sehr gut, denn er ist Ultra stabil, robust, schnell zu reinigen und bietet genug Platz für viele köstliche Speisen und Getränke. Auch die ein oder andere Runde Beer Pong bringt nochmal Schwung in den Abend.
  • 𝐄𝐑𝐆𝐎𝐍𝐎𝐌𝐈𝐒𝐂𝐇 𝐕𝐄𝐑𝐒𝐓𝐄𝐋𝐋𝐁𝐀𝐑: Für längere Tapezierarbeiten lassen sich unsere Malertische auch dank eines sicheren Einrastsystems in der Höhe verstellen. Dadurch lassen sich Arbeiten nicht nur schneller ausführen, dies ist zudem auch ergonomisch und schont Ihren Rücken. Um ein großes Buffet aufzutischen oder die Tapete komplett auszurollen, können Sie Ihre Campingtische schnell und einfach mit integrierten Klammern zu einer großen Gesamtkonstruktion verbinden.
  • 𝐑𝐎𝐁𝐔𝐒𝐓 𝐔𝐍𝐃 𝐋𝐀𝐍𝐆𝐋𝐄𝐁𝐈𝐆: Denn auch durch die Materialien Aluminium, Stahl und MDF erhalten Sie eine stabile und langlebige Konstruktion. So können Sie den Outdoor-Tisch auch im freien Verwenden, denn durch die hochwertige Materialverarbeitung ist unser Buffettisch zusätzlich witterungsbeständig, sodass Regen dem Campingtisch nicht anhaben kann. Bei Verschmutzungen kann der Tisch ganz einfach mit Wasser abgespült werden und glänzt nach der Reinigung wie neu!
Bestseller Nr. 3
Nespoli Holz-Tapeziertisch 300x60x72 cm Multifunktionstisch Mehrzwecktisch*
  • Nespoli Holz-Tapeziertisch 300 x 60 x 72 cm
  • Der Tapeziertisch besteht aus einer Arbeitsplatte die auf einem stabilen, verzinkten Rundbogen-Untergestell befestigt ist. Der Tisch eignet sich zum Einkleistern der Tapete bei Renovierungsarbeiten.
Bestseller Nr. 4
Klappbarer Multifunktionstisch Mehrzwecktisch Campingtisch Klapptisch Markttisch Profi-Tapeziertisch Beistelltisch zum Campen im Garten für Festivalls Märkte und mehr (Profi Tapeziertisch 3 Meter)*
  • ✔ Vielfältig einsetzbarer Multifunktionstisch für Umzug, Camping, Tapezieren, als Verkaufsstand. Dank des Materials ist jeder GOODS+GADGETS Klapptisch extrem Stabil und trotzdem Leicht für den Transport.
  • ✔ Der Klapptisch ist stabil mit Alu-Kanten, leichtgewichtig. Die große Arbeitsfläche ist mit ca. 300 x 60 cm für sämtliche Anwendungen geeignet. Die Höhe des Tisches liegt bei ca. 80 cm. Mit praktischer Größenskala zum direkten Messen von Teilstücken.
  • ✔ Überall einsetzbar wo es schnell einen großen & stabilen Beistelltisch benötigt. Der Tisch ist zusammengeklappt sehr Platzsparend und kann gut verstaut werden. Ausgeklappt hingegen ist er ein absoluter Alleskönner und lässt keinen Wunsch aus.
  • ✔ Zusammengeklappt leicht und platzsparend zu verstauen nur 12 kg und ca. 100 x 60 x 10 cm geklappt. Perfekt für Ausflüge, Festivals oder nach der Gartenparty einfach abwischen, zusammenklappen und fertig aufgeräumt.
  • ✔ Robuste Qualität mit ca. 30 kg Belastbarkeit. Das macht Ihren neuen Multifunktionstisch zu einem Alleskönner. Egal ob als Tisch zum Handwerken, Beistelltisch für die Grillparty am Wochenende, als Esstisch auf dem Balkon, die Verkaufstheke am Markt, als Campingtisch und so vieles mehr.
Bestseller Nr. 5
Ludwiglacke Tapeziertisch Alu Arbeitstisch Klapptisch 3 Meter Mehrzwecktisch*
  • Tapeziertisch Alu Arbeitstisch Klapptisch
  • Mehrzwecktisch
  • 3 Meter

Wie entsorge ich alte Tapeten richtig?

Auch wenn das Altpapier nicht der richtige Weg ist, um alte Tapeten zu entsorgen, ist die Entsorgung von Tapetenresten leichter als die von Dachpappe oder ähnlichen Baustoffen mit komplizierter chemischer Zusammensetzung.

Siehe auch  Küche selber aufbauen – nützliche Tipps

Tapetenreste gehören tatsächlich in die klassische schwarze Restmülltonne. Auch dann, wenn hier Farbreste oder Kleisterreste an den Tapeten zu finden sind. Am besten sammeln Sie die Tapetenreste in einem oder mehreren großen Müllbeuteln und entsorgen diese anschließend schnell und einfach über den Hausmüll. Das funktioniert zumindest dann, wenn Sie nur einen kleinen Teil Ihres Wohnraums renovieren. Bei einer Komplettrenovierung wird die Entsorgung über die Restmülltonne schon deutlich schwieriger.

Denn in den meisten Regionen erfolgt die Leerung der Tonnen nur alle zwei Wochen. Tapetenreste nehmen eine Menge Raum ein – und schließlich muss ja auch noch der klassische Haushaltsabfall Platz in der Tonne finden.

Wer vor dieser Schwierigkeit steht, sollte den Weg zum örtlichen Recycling- oder Betriebshof suchen. Denn dort werden Tapetenreste in der Regel auch angenommen – ebenso wie die anderweitigen Abfälle. Selbst Sondermüll wie Lacke oder Farben kann man dort oft abgeben – erkundigen Sie sich nur vorher, ob das auch zu den Öffnungszeiten geht. Für besondere Abfallkategorien haben manche Städte nur zu gesonderten Zeiten eine entsprechende Entsorgungsstation vor Ort.

Gut zu wissen

Wenn Sie Abfälle wie Tapetenreste zu Ihrem Betriebshof bringen, ist das in den meisten Fällen nicht kostenlos. Schließlich zahlen Sie ja auch für Ihre Restmülltonne einen jährlichen Beitrag an die Gemeinde. Wenn hier der Restmüll kostenlos abgenommen werden würde, könnte man die Gebühr künstlich niedrig halten, indem man eine kleinere Mülltonne nimmt, als man benötigt und dafür wöchentlich oder zweiwöchentlich beim Betriebshof zusätzlich Müll abgibt.

Um solche Szenarien zu vermeiden, haben die meisten Städte zwei „Schutzmechanismen“ eingebaut. Zum einen dürfen in vielen Städten nur Bürger der eigenen Stadt Ihre Abfälle beim Recycling- und Betriebshof abgeben. Um nachzuweisen, dass Sie ein Bürger Ihrer Stadt sind, sollten Sie Ihren Personalausweis mitführen.

Siehe auch  Zaunpfosten einbetonieren – So geht’s

Zum anderen wird für die Abgabe von Restmüllsäcken oft eine Gebühr erhoben. Zumeist liegt diese bei rund 5 Euro pro Sack. Es lohnt sich also, so viele Tapetenreste wie möglich in einen Sack zu stopfen und die Säcke dann so gut gefüllt wie möglich abzugeben.

Wie entsorge ich alten Tapetenkleister?

Wenn die alten Tapeten entsorgt sind und die neuen verklebt, bleibt meist noch eine ganze Menge Kleister übrig. Diesen können Sie auf verschiedene Arten loswerden.

Die einfachste Art, Tapetenkleister loszuwerden, ist die Spende an den örtlichen Kindergarten. Denn Kleister lässt sich auch super zum Basteln und Kleben verwenden. Oft basteln Kindergartengruppen mit Kleister Papier- und Pappfiguren zusammen und präsentieren diese anschließend ihren Eltern. Sprechen Sie einfach mit einem Kindergarten bei Ihnen vor Ort – in den meisten Fällen freuen sich solche Einrichtungen über eine so einfache Spende.

Wenn Sie keinen Kindergarten in der Nähe haben oder dieser tatsächlich einen Bedarf an Kleister haben sollte, können Sie den Kleister immer noch trocknen lassen und ihn dann ebenfalls in die Restmülltonne entsorgen. Sie sollten die Kleister auf keinen Fall einfach in die Tonne kippen, andernfalls würde er festkleben und andere Müllteile würden ebenfalls in der Tonne kleben bleiben.

Wenn Sie beispielsweise einen leeren Farbeimer haben, können Sie den Kleister einfach in den leeren Farbeimer schütten und anschließend den Eimer verschließen. Den verschlossenen Eimer entsorgen Sie dann über die Restmülltonne.

Fazit

Es ist recht einfach, alte Tapeten zu entsorgen. Eine Restmülltonne hat jeder direkt zur Verfügung stehen. Komplizierter kann es werden, wenn Sie viele Tapetenreste zu entsorgen haben. Wenn die Restmülltonne schon durch die Tapeten komplett voll ist, bleibt kein Platz mehr für den „normalen“ Restmüll.

Damit genau das nicht passiert, können Sie Ihre Tapetenreste auch zum Betriebs- oder Recyclinghof bringen. Dort müssen Sie allerdings mit einer kleinen Gebühr für das Entsorgen der Tapeten rechnen.

Foto: © hanohiki / stock adobe

 

Hajo Simons
Hajo Simons

arbeitet seit gut 30 Jahren als Wirtschafts- und Finanzjournalist, überdies seit rund zehn Jahren als Kommunikationsberater. Nach seinem Magister-Abschluss an der RWTH Aachen in den Fächern Germanistik, Anglistik und Politische Wissenschaft waren die ersten beruflichen Stationen Mitte der 1980er Jahre der Bund der Steuerzahler Nordrhein-Westfalen (Pressesprecher) sowie bis Mitte der 1990er Jahre einer der größten deutschen Finanzvertriebe (Kommunikationschef und Redenschreiber).

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Modernisieren. Renovieren. Sanieren.
Logo